Linksfraktion.Hessen: Höcke und Co. entgegentreten — Protest gegen die AfD-„Flügel“-Veranstaltung in Offenbach

Logo Linksfraktion Hessen

Nachdem die AfD in Offenbach ihre für den 12. Februar geplante Veranstaltung mit dem Faschisten Björn Höcke abgesagt hat, will dieser nun am 4. März in Offenbach auftreten. Dazu erklärt Jan Schalauske, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag und LINKEN-Landesvorsitzender: „Robert Lambrou und Klaus Herrmann, die Landessprecher

Weiterlesen

Sören Pellmann, MdB: MdB Sören Pellmann startet am 4. März Veranstaltungsreihe „Abgeordnete ziehen Bilanz“

Für den Leipziger Bundestagsabgeordneten und Sprecher der sächsischen Abgeordneten der Linksfraktion, Sören Pellmann, ist dies ein Grund, gemeinsam mit seinen Kolleg*innen Sabine Zimmermann, Caren Lay, Katja Kipping und Dr. André Hahn bis Ende März auf die zurückliegenden knapp dreieinhalb Jahre ihrer aktuellen Abgeordnetentätigkeit zu blicken. Vor dem Hintergrund der derzeitigen

Weiterlesen

Linksfraktion.Hessen: Illegale Rodungen an der A 49 – Minister Al-Wazir erklärt sich für nicht zuständig

Logo Linksfraktion Hessen

Zu wahrscheinlich nicht genehmigten Baumfällungen an der Trasse der A 49 Anfang des Jahres erklärt Jan Schalauske, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag und Abgeordneter aus Marburg: „An der Trasse der A 49 wurde außerhalb des genehmigten Bereiches weiter gerodet und der hessische Verkehrs- und Wirtschaftsminister Tarek

Weiterlesen

Linksfraktion: Mehr als eine Million Langzeiterwerbslose – Regierung bleibt Antwort auf Krise am Arbeitsmarkt schuldig

„Die Arbeitslosigkeit verfestigt sich von Monat zu Monat. Immer mehr Erwerbslose rutschen in die Langzeitarbeitslosigkeit ab. Im Februar stieg deren Zahl auf über eine Million, ein Anstieg um 41,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Doch auf die beispiellose Krise am Arbeitsmarkt bleibt die Bundesregierung überzeugende Antworten schuldig“, erklärt Sabine Zimmermann,

Weiterlesen

Ulla Jelpke, MdB: Legal, illegal, nicht egal

Nach brutalem Polizeieinsatz während LL-Demo in Berlin: Widersprüchliche Aussagen der Bundesregierung zum FDJ-Verbot Beitrag von Ulla Jelpke in junge Welt vom 2.März 2021   Am kommenden Sonntag feiert die Freie Deutsche Jugend (FDJ) ihren 75. Geburtstag. Nicht nur die junge Welt als einstiges Zentralorgan ist dem Jugendverband traditionell verbunden. Einige Aktivisten haben

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: Waffenfunde im baden-württembergischen Pfullendorf

Pressemitteilung von Tobias Pflüger, 02. März 2021 Tobias Pflüger, Freiburger Abgeordneter und verteidigungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, erklärt zu den jüngsten Waffenfunden bei einem Bundeswehrsoldaten: „Der Fall des im Hochtaunuskreis festgenommenen Soldaten offenbart wieder das gefährliche Problem mit Rechtsextremismus in der gesamten Bundeswehr. Dass gerade ein Soldat des Ausbildungszentrums

Weiterlesen

Hubertus Zdebel, MdB: Französisch-russischer Atombrennstoff „Made in Germany“

Laut einer Meldung des Bundeskartellamts will der französische Atomkonzern Framatome künftig gemeinsame Sache mit dem russischen Atomkonzern TVEL / Rosatome machen. Und zwar im Atomausstiegsland Bundesrepublik, am Standort Lingen in Niedersachsen. Eine entsprechende Vereinbarung hatten Putin und Macron bereits vor einigen Jahren verabredet. In Lingen soll jetzt aus der bisher

Weiterlesen

Drüber reden: Der Mietendeckel – Vorteile, Widerstände, Fragen und Antworten

Heike Sudmann, MdHB: Die Mietendeckel-Expertin der Fraktion DIE LINKE im Berliner Abgeordnetenhaus, Gaby Gottwald, diskutiert mit Euch und Heike Sudmann, wohnungspolitische Sprecherin der Hamburger Bürgerschaftsfaktion DIE LINKE. Am Dienstag, 30. März 2021Der Mietendeckel – Vorteile, Widerstände, Fragen und Antworten19 Uhr – live bei Zoom, Facebook, Youtube und Twitter Monatlich 50 oder gar 200

Weiterlesen

Cornelia Möhring, MdB: PM: Femizide anerkennen, Prävention stärken

„Femizide sind bittere Realität in Deutschland. Allein im Februar sind zwanzig Frauen getötet worden. Wie viele Frauen müssen noch sterben, bis die Bundesregierung die Augen auf macht und handelt? Morde an Frauen müssen als Femizide und als Resultat von ungleichen Machtverhältnissen anerkannt werden“, erklärt Cornelia Möhring, stellvertretende Vorsitzende und frauenpolitische

Weiterlesen