DIE LINKE.Bielefeld: Steini erhalten!

Die Aussetzung der Rodung begrüßt DIE LINKE Bielefeld. „Das ist ein erster Erfolg der Aktivist*innen und engagierten Zivilgesellschaft“ konstatiert Meike Taeubig, „wir fordern Storck auf, auf eine Rodung zu verzichten und andere Möglichkeiten einer Erweiterung zu prüfen“. Für DIE LINKE ist klar, eine ökologische und gerechte Welt ist innerhalb des

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Naturwälder auf 10% des städtischen Waldes ausweiten

Die Herausnahme von Flächen aus der forstwirtschaftlichen Nutzung sind ein wichtiger Bestandteil für Arten-, Klima-, Grundwasserschutz und Erhalt der biologischen Vielfalt. Und zusätzlich ein eindrucksvolles Natur-Erlebnis für die Menschen. Zur Ausweisung von 10% Naturwäldern vom Forstbestand in öffentlicher Hand hat sich Deutschland mit Unterzeichnung der Biodiversitätskonvention international bis zum Jahr

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Ein Jahr nach dem rassistischen Anschlag in Hanau – KUNDGEBUNG, Freitag, 19. Februar 2021, 17 Uhr, Kesselbrink

Die rassistische Hetze der AfD, die rechten Netzwerke in Polizei und Bundeswehr zeigen, wie Rechtsextremismus und rechter Terror unsere Gesellschaft bedrohen und immer weiter zunehmen. Begünstigt durch faschistische Agitator*innen und einen Staat, dessen Organe im Kampf gegen rechten Terror versagen. Die neonazistischen Netzwerke, in denen sich die Täter bewegen müssen

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Regelsatz erhöhen! Nicht nur in der Pandemie

Hier: Den Apell unterzeichnen (Verlinkung mit https://www.der-paritaetische.de/coronahilfe/?fbclid=IwAR0VLtvIDW-uuQVGvyq6Dn3jlCtXquxhPYL_h-Qf0MS7djFkGUaaE6OIQds ) Dauerhaft will DIE LINKE das Hartz-IV-System abschaffen und es ersetzen durch tariflich gut bezahlte Arbeit,  eine bessere Erwerbslosenversicherung und eine bedarfsgerechte individuelle Mindestsicherung von derzeit 1.200 Euro. Carsten Strauch, Mitglied im Arbeitskreis Soziales und Gewerkschaft, DIE LINKE Bielefeld Nachrichtenquelle: Read More

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Wählt Gewerkschafter*innen in den Seniorenrat!

Die 13 stimmberechtigten Mitglieder des Seniorenrates der Stadt Bielefeld werden von den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern (ab 60. Lebensjahr vollendet) in allgemeiner, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Die Wahl wird als Briefwahl durchgeführt. Wahltag: 14.02.2021 Alle Wahlberechtigten erhalten die Wahlunterlagen automatisch nach Hause geschickt. DIE LINKE Bielefeld fordert dazu

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Öffentliche Zusammenarbeit von SPD, Bündnis90/ Die Grünen und DIE LINKE zur Haushaltsplanung 2022 in Bielefeld

Hier setzen wir gemeinsam Zeichen für soziale Projekte, für Kultur, Weiterentwicklung von Digitalisierung, mehr Beteiligung der Bürger*innen  und die zentralen Themen der Stadtentwicklung die da sind: mehr bezahlbarer und öffentlicher Wohnraum und Projekte zur sozial-ökologischer Mobilitätswende.  Nach unseren Vorstellungen soll wirkungsvoll nachhaltig Investiert und dabei die günstige Kreditsituation weitgehend ausgenutzt

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Bielefelder Bürger*innen haben ein Recht auf Informationen

„Der ganze Prozess ist nicht nachvollziehbar, und ich habe das Gefühl, dass der Öffentlichkeit wichtige Informationen vorenthalten werden“, meint Meike Taeubig, Ratsmitglied der LINKEN und auch Mitglied im zuständigen Betriebsausschuss des ISB und im Schul- und Sportausschuss. Auf mehrmalige und deutliche Nachfrage wurde der Ratsfrau angeboten, einen Antrag auf Einsicht

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Bundestagswahl 2021: Sozialrichter Friedrich Straetmanns erneut zum Direktkandidaten gewählt

„Als rechtpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion hat Friedrich Straetmanns einen bedeutenden Beitrag zur parlamentarischen Arbeit beigetragen“, erklärt Brigitte Stelze, Sprecherin des Kreisverbands. „Mit Hilfe seiner drei Bürgerbüros war er aber auch in der Region Ostwestfalen-Lippe regelmäßig präsent. Unsere Mitglieder sind froh, mit Friedrich Straetmanns einen überaus fachkundigen und basisorientierten Kandidaten für

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Pandemie vor Demokratie?

Wir verzichten weitgehend auf Kontakte und auf unsere private Freiheit des Reisens. Wir lernen in Veränderungsprozessen was gelebte Solidarität heißen kann, bemühen uns um weitgehende Flexibilität und bewahren einen kühlen Kopf. Darauf dürfen wir stolz sein! Umso erstaunlicher empfindet Brigitte Stelze, Ratsmitglied und Sprecherin der Partei DIE LINKE in Bielefeld

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: DIE LINKE kritisiert Planungsdialog ICE-Strecke Bielefeld – Hannover

„Bielefeld ist zentraler Umsteigepunkt zwischen Fernverkehr und Regionalverkehr von ganz OWL“, so Bernd Vollmer, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Rat in Bielefeld, „deshalb hängt die Zukunftsfähigkeit des Bahnsystems an der Ausgestaltung des Bahnknotens und Bahnhofes.“ Nach Auffassung der LINKEN war die Veranstaltung zu stark geprägt von der Diskussion um die Fahrzeitverkürzung

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Baugebiet Greifswalder Straße: LINKE fordert Baugebot

 „Wir brauchen jede Wohnung in Bielefeld“, so Bernd Vollmer, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Rat. „Da ist es besonders ärgerlich, wenn hier ein Investor die bebaubaren Flächen als Brache liegen lässt.“ Gerade das Baugebiet liegt verkehrlich günstig und ist über die Stadtbahnlinie 3 erreichbar. Ebenso gibt es fußläufig Einkaufsmöglichkeiten. „Wenn bei

Weiterlesen

DIE LINKE.Bielefeld: Totholz – ein wichtiger Beitrag zur Sicherung der Biodiversität im Wald

„Durch die steigende Nachfrage nach Holzsammelscheinen sehen wir diesen wichtigen Schutz des Waldes in Bielefeld gefährdet. Anstatt den Wald auf- und auszuräumen, sollte das Holz dort verbleiben. Es hilft neue Pflanzen beim Ansiedeln und dem Insektensterben entgegenzuwirken“. so Carsten Strauch (Linke) und Gerd Bobermin (Bürgernähe). Am Wochenende und abends sind

Weiterlesen