DIE LINKE.Dortmund: DIE LINKE+ gegen Veräußerung von Anteilen der DOGEWO

Mit Unwillen hat die Fraktion DIE LINKE+ die Gedankenspiele um einen Verkauf von Anteilen der DOGEWO an die Sparkasse aufgenommen. „Dass die gute Entwicklung bei unserem kommunalen Wohnungsunternehmen nun zu Begehrlichkeiten eines kapitalstarken Interessenten führt, erzeugt möglicherweise Verlockungen einzelner Vorständen bei DSW, denen man aber nicht nachgeben sollte“, meint Utz

Weiterlesen

DIE LINKE.Dortmund: Karfreitagsgedenken: „Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus“

Zusammen mit Mitgliedern der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN/BdA), des Internationalen Rombergpark-Komitees sowie des historischen Vereines Ar.kod.M (Allrussische Kriegsopferdaten Memorial) legte der Bürgermeister der Stadt Dortmund, Norbert Schilff (SPD), Kränze an den vier Gedenkstätten auf dem Internationalen Friedhof nieder. Ganz traditionell führte der kleine Gedenkgang

Weiterlesen

DIE LINKE.Dortmund: Bald Live-Übertragungen der Ratssitzungen?

Eigentlich ist es nicht unsere Aufgabe, städtische Pressemitteilungen zu verbreiten. Aber bei der nachfolgenden Presseerklärung tun wir es sehr gerne. Denn die Stadt Dortmund hat in dieser Woche Live-Übertragungen der Ratssitzungen angekündig – auf einen Antrag der Fraktion DIE LINKE+.  Pressemitteilung der Stadt Dortmund: Verwaltungsvorstand sieht Potenziale für Live-Übertragungen von Ratssitzungen

Weiterlesen

DIE LINKE.Dortmund: Münsterstraße – Ärger über unangekündigten Planungsschritt

Kritik an den überraschenden Umgestaltungsplänen für die Münsterstraße kommt von der Fraktion DIE LINKE / Die PARTEI in der Nordstadt. Grund: Die zuständige Bezirksvertretung Innenstadt-Nord war bei diesem Planungsschritt schlichtweg übergangen worden. Cornelia Wimmer, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE / DIE PARTEI: „Es geht nicht um die Überplanung selbst, sondern

Weiterlesen