DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: #DuhastdasWort: Hilfeschrei aus Kultur- und Veranstaltungsbranche!

Hilfen, die in der unerwartet hereingebrochenen Krise schnell wirken sollten, gestalten sich eher zäh. Die Hilfsprogramme von Bund und Ländern wirken wie ein Flickenteppich. Es droht eine Insolvenzwelle, die freie Szene ist besonders hart betroffen. Die Kommunen geraten in eine schwierige Haushaltslage, sie ächzen unter den Folgekosten der Pandemie-Bekämpfung, es

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: Kriminelle Vermieter*innen und Wohnungsgesellschaften zur Verantwortung ziehen

Es ist vollkommen richtig gefährliche Immobilien schnellstmöglich zu räumen und Nachbesserungen durchzuführen, um die Menschen zu schützen, die dort Leben. Aber eine Räumung kann nur das letzte Mittel sein. Wir fordern, dass die Duisburger Bauaufsicht stärkere und vor allem regelmäßigere Kontrollen des Altwohnungsbestandes durchführt, um bauliche Mängel und Vernachlässigung durch

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: #DuhastdasWort: LINKE lässt Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern zu Wort kommen

„Schule in Pandemiezeiten bedeutete seitdem: Erst volle Klassen, dann Wechselunterricht, danach geschlossene Schulen. Schüler*innen sind allein gelassen, ohne Sozialkontakte, ohne gemeinschaftliche Arbeitsformen. Der uralte Frontalunterricht wird als Erfolg gefeiert, wenn nur die Videokonferenz steht“, erklärt Julien Gribaa, Sprecher des Kreisverbands DIE LINKE. Duisburg. Die Krise der Schulen im Land ist

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: #DuHastDasWort – LINKE lässt Betroffene von Corona-Krise in Kampagne zu Wort kommen

Den Anfang machen ab dem 19. Januar 2021 Pflegekräfte. In ihren Video-Statements schildern sie ihren Alltag in der Corona-Krise und ihre Sicht auf die Situation in der Pflege. Dazu erklärt Nese Kartal, Kreissprecherin von DIE LINKE. Duisburg: „Die Regierungen in Bund und Land faseln etwas von ‚Systemimmanenz‘, klatschen Beifall, bedanken

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Grußbotschaft: Wir wünschen allen Menschen einen „guten Rutsch“ und ein hoffentlich besseres Jahr 2021.

https://www.die-linke.de/partei/grundsatzdokumente/programm/ Das Jahr 2020 hat uns alle „durchgeschüttelt“. Viele gewohnte Dinge und auch Verhaltensweisen wurden umgeworfen oder stehen auf dem Prüfstand. Die meisten Menschen standen vor persönlichen Herausforderungen oder mussten gar „Schickalsschläge“ hinnehmen oder hatten Todesfälle in ihren Familien. Unsere Gedanken, unser Mitgefühl und unsere Trauer sind bei allen Opfern

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: „Wie weiter bei thyssenkrupp!?“ – Teil 2 der Videokonferenzreihe

Hierzu Erkan Kocalar, Fraktionsprecher der Linksfraktion Duisburg und selbst Betriebsrat bei tks: „Dass ein Konzern Boni ausschüttet, während man auf Staatshilfen hofft, ist mit keinem Argument zu rechtfertigen. Für die Beschäftigten gibt es Kurzarbeitergeld und Angst um die Zukunft, für das Management gibt es Sonderzahlungen in Millionenhöhe. Wenn der Konzern

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: Lehrkräfte und Schüler*innen endlich unterstützen

Die Liste der Mängel ist lang und im Mittelpunkt der Kritik steht außer Ministerpräsident Laschet (CDU) vor allem Yvonne Gebauer (FDP), die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Schon seit ihrer Benennung haben Expert*innen irritiert zur Kenntnis genommen, dass die FDP-Politikerin im Bereich Bildungspolitik keine Erfahrungen aufweisen kann

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Veranstaltungshinweis: „Stahlkrise: „Wie weiter bei thyssenkrupp!?““

Als Referent*innen werden zunächst unsere Betriebsräte bei tks, Erkan Kocalar und Binali Demir, einen aktuellen Lagebericht zur Situation bei thyssenkrupp vorstellen. Zu Alternativen und Lösungen, wie z.B. die sowohl im Grundgesetz als auch in der Landesverfassung NRW genannte und mögliche Verstaatlichung von Schlüsselindustrien, werden Ulrike Eifler (Stellv. Landessprecherin) und Christian

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: LINKE kritisiert Verhalten der Polizei bei „Querdenker“-Kundgebung

„Seit letzter Woche ist Duisburg ein Risikogebiet.“, erklärt Julien Gribaa, stv. Sprecher des Kreisverbands DIE LINKE. Duisburg. „Die Frage ist, welches Signal wir der Bevölkerung gegenüber vermitteln wollen. Oberbürgermeister Sören Link sprach von konsequenter Umsetzung der Schutzmaßnahmen. Die Frage ist, warum man davon bei der Kundgebung nichts gesehen hat. Die

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: LINKE kritisiert Verhalten der Polizei bei „Querdenker“-Kundgebung

„Seit letzter Woche ist Duisburg ein Risikogebiet.“, erklärt Julien Gribaa, stv. Sprecher des Kreisverbands DIE LINKE. Duisburg. „Die Frage ist, welches Signal wir der Bevölkerung gegenüber vermitteln wollen. Oberbürgermeister Sören Link sprach von konsequenter Umsetzung der Schutzmaßnahmen. Die Frage ist, warum man davon bei der Kundgebung nichts gesehen hat. Die

Weiterlesen

DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: Stahl-Jobs retten – Thyssenkrupp in öffentliche Hand

„Wenn Landes- und Bundesregierung Thyssenkrupp gegen die Wand fahren lassen, dann trifft uns das auch in Duisburg. Wir haben hier mehrere Stahlstandorte mit rund 17.000 Beschäftigten, an denen rechnerisch 102.000 weitere Arbeitsplätze hängen. Für uns ist deswegen klar: Wir dürfen die Beschäftigten nicht hängen lassen. Im Ruhrgebiet sind zwanzig Prozent

Weiterlesen