DIE LINKE.Gelsenkirchen: Stahl-Jobs retten – Thyssenkrupp in öffentliche Hand!

Hartmut Hering, Kreissprecher von DIE LINKE. Gelsenkirchen, erklärt: „Wenn Landes- und Bundesregierung Thyssenkrupp gegen die Wand fahren lassen, dann trifft uns das auch Gelsenkirchen. Wir haben hier einen Stahlstandort mit rund 650 Beschäftigten, an denen rechnerisch 3900 weitere Arbeitsplätze hängen. Für uns ist deswegen klar: Wir dürfen die Beschäftigten nicht hängen

Weiterlesen

DIE LINKE.Gelsenkirchen: Diskussionsabend: Cannabis – Legalize it?!

Drei bis vier Millionen Menschen konsumieren regelmäßig Cannabis. Jede dritte Person hat Konsumerfahrung mit Cannabis. Cannabis ist die am häufigsten konsumierte ‚illegalisierte‘ Droge. Cannabis gehört zu Deutschland. Vergleiche mit anderen Ländern zeigen, dass kein Zu-sammenhang zwischen Verbotspolitik und Konsum-Mustern existiert. Deshalb setzt sich DIE LINKE dafür ein, dass nicht länger

Weiterlesen

DIE LINKE.Gelsenkirchen: LINKE: Für mehr Anerkennung und mehr Gehalt im öffentlichen Dienst

Dabei müsste die angespannte Situation im öffentlichen Dienst der Stadt Gelsenkirchen sowohl durch mehr Personal als auch durch höhere Gehälter entspannt werden. „In Anbetracht viel zu langer Wartezeiten beispielsweise beim Straßenverkehrsamt oder in den Bürgercentern, einer hohen Dauer bei Planungsverfahren, fehlendem Personal beim Bearbeiten von Förderanträgen und dem chronischen Lehrermangel

Weiterlesen

DIE LINKE.Gelsenkirchen: Bessere Aufklärung über neofaschistische Vorgänge innerhalb der Polizei gefordert

Die gegenwärtigen Strukturen der Polizei begünstigen ein System des Schweigens. Gleichzeitig zeigt der aktuelle Skandal um das aufgedeckte rechte Netzwerk, welchen enormen Vertrauensverlust in die Polizei eine Nicht-Aufklärung derartiger extremistischer Umtriebe haben kann. Nach Droh-E-Mails unter dem widerwärtigen Lable „NSU 2.0“, wie in Hessen und zuletzt innerhalb der Berliner Polizeibehörde,

Weiterlesen

DIE LINKE.Gelsenkirchen: Wahlkampf mit Sahra Wagenknecht

Sahra Wagenknecht ging in ihrer Rede insbesondere auf die Auswirkungen der Corona-Krise für einkommenschwächere Menschen ein. So kritisierte sie insbesondere die Mangelnde Investitionsbereitschaft in und die Personalausstattung für Schulen. „In einem armen Wohnbezirk müssten eigentlich doppelt so viele Lehrer da sein“, forderte Wagenknecht. Außerdem wies sie auf die prekäre Situation

Weiterlesen

DIE LINKE.Gelsenkirchen: Sozial-ökologische Wende: Umwelt- und Klimaschutzkonzept

Dafür müssen wir unbedingt auch die absehbaren Wirkungen des Klimawandels ins Visier nehmen: Wir werden längere trockene Hitzeperioden bekommen mit zunehmend höhe­ren Durchschnittstemperaturen und Starkregenereignisse werden zahlenmäßig weniger, dafür aber immer heftiger. Deswegen brauchen wir mehr und anders gestaltete grüne Freiräume, die zugleich als Klimainseln für Schatten und Feuchtigkeit sorgen,

Weiterlesen

DIE LINKE.Gelsenkirchen: Nie wieder Krieg – Stellungnahme zum Antikriegstag am 1. September

Über die letzten Jahre schienen Sicherheitskreise und Bundesregierung auf dem rechten Auge blind gewesen zu sein. Längst arbeiten Rechtsradikale, insbesondere aus den Reihen der AfD, an einer Zerstörung unserer demokratischen Werte. Nun ist entschlossenes Handeln gefordert: Rechte Straftaten müssen besser erkannt und konsequenter verfolgt werden. Dazu zählt auch eine konsequente

Weiterlesen

DIE LINKE.Gelsenkirchen: Veranstaltung mit Sahra Wagenknecht

Die Veranstaltung beginnt ab 17 Uhr mit einem Redebeitrag unseres Oberbürgermeister-Kandidaten Martin Gatzemeiers. Dieser wird auf die akute Armutslage in der Stadt eingehen, die sich insbesondere durch die Corona-Pandemie verschlimmert. Vor der Altstadtkirche geht es anschließend weiter mit einem Grußwort des Landessprechers der LINKEN NRW, Christian Leye, bevor zum Höhepunkt der

Weiterlesen