DIE LINKE.Niedersachsen: Öffentlicher Dienst: Tarifabschluss mit deutlicher Aufwertung der Pflegeberufe

„In der aktuellen Tarifrunde ging es im Kern auch um die gesellschaftliche Frage, was uns die Betreuung unserer Kinder, die Pflege in Altenheimen und Krankenhäusern oder die öffentliche Müllabfuhr wert sind. Denn nicht nur während der Corona-Krise halten die Kolleginnen und Kollegen in Krankenhäusern, Kitas und Gesundheitsämtern, in der Abfallwirtschaft

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Schildautal-Kliniken: Nicht Verkauf, sondern in öffentliche Hand ist das Gebot der Stunde

„Bloß nicht an irgendeinen Betreiber verkaufen!“, kommentiert Michael Ohse, Vorsitzender und Kreistagsabgeordneter der LINKEn im Landkreis Goslar, die jüngste Forderung des CDU-Stadtverbands Seesen die Asklepios-Kliniken an einen ‚geeigneten Betreiber‘ zu verkaufen. „Der Verkauf an einen weiteren privaten Betreiber, der die Schildautal-Kliniken genau wie der ausschließlich profitorientierte Asklepios-Konzern oder gar noch

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Solidarität mit den Beschäftigten der Asklepios-Kliniken in Seesen

Seit mehr als einem Jahr kämpfen die Beschäftigten der Schildautal-Kliniken in Seesen nun schon für eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Der private Klinik-Betreiber Asklepios lehnt dies weiterhin entschieden ab und ist weiter nicht bereit, mit der Gewerkschaft ver.di zu verhandeln. „Was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte,

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Arbeitsquarantäne verschleiert Hygienemängel in den Schlachthöfen!

LINKE Niedersachsen fordert Kontrollen und Umrüstung, statt Sonderregeln auf Kosten der betroffenen Beschäftigten Im niedersächsischen Sögel wurde ein Schlachthof des Tönnies-Konzernes geschlossen nachdem über 100 Beschäftigte des Betriebes positiv auf Corona getestet wurden. Nun wurde „Arbeitsquarantäne“ als Lösung erfunden. Sie sieht vor, dass die Betroffenen zwar arbeiten gehen, sich danach

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Atomkriegsübung: Übt die Bundeswehr den Massenmord?

Ein Kommentar der Landesvorstandsmitglieder Anne Zimmermann und Thorben Peters: Die Bundeswehr hat laut Berichten ihre diesjährige Atomkriegsübung begonnen Demnach trainiert in dieser Woche die Luftwaffe im Rahmen des Manövers „Steadfast Noon“ die Abläufe, die durchgeführt werden müssen, wenn deutsche Piloten im Rahmen der sogenannten Nuklearen Teilhabe US-Atombomben abwerfen. „Steadfast Noon“ findet jedes Jahr im

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: LINKE fordert, geplanten Atommüll-Transport wegen Pandemie abzusagen – „Durchführung wäre unverantwortliches Risiko“

Die Partei DIE LINKE fordert die Absage des vom 26.10. bis 04.11. geplanten CASTOR-Transports mit hochradioaktiven Brennelementen aus Sellafield durch Niedersachsen nach Biblis. „Die Corona-Fallzahlen steigen rasant an. Die Durchführung wäre ein unverantwortliches Risiko für die beteiligten Arbeiter, Demonstrierende und rund 6.000 Bundespolizisten. Hier droht zusätzlich zum radioaktiven Risiko ein

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Gute Kitas für alle Kinder bleibt bisher nur frommer Wunsch

LINKE. Niedersachsen kritisiert schleppenden Ausbau von Kita-Einrichtungen Nach einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaft fehlen bundesweit fast 342.000 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Allein in Niedersachsen warten 32 200 Kleinkinder auf einen Kita-Platz. „Ein absolutes Trauerspiel, wenn sieben Jahre nach Inkrafttreten des bundesweiten Rechtsanspruches auf einen Kita-Platz für

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: DIE LINKE. Niedersachsen steht an der Seite der Kämpfenden bei MAN in Salzgitter

Am 12.10.2020 gehen die Beschäftigten von MAN in Salzgitter auf die Straße, sie wollen auf einer Info- Veranstaltung ein starkes Zeichen für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze setzen. Der Konzern möchte weltweit 9.500 Arbeitsplätze streichen. Heidi Reichinnek, Landesvorsitzende der LINKEN. Niedersachsen, findet dafür deutliche Worte: „Das Management hat jahrelang verschlafen sich

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Gilde-Brauerei: Traditionsunternehmen und seine Belegschaft brauchen Zukunftsperspektiven

„Wer einen funktionierenden Betrieb zerschlägt und die Teilbetriebe dann mit Marionetten in den Geschäftsführungen weiterbetreibt, einzig um die Mitbestimmung des Betriebsrats auszuhebeln und die streikenden Beschäftigten einzuschüchtern, muss damit rechnen, dass das gewaltig in die Hose geht. Jetzt die Corona-Krise vorzuschieben und vom eigenen Versagen abzulenken, nutzt weder dem Unternehmen

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: LINKE: Bauminister Lies muss Kritik aus Wolfsburg folgen und Mietpreisbremse ausweiten

Die Stadt Wolfsburg hat das Land Niedersachsen aufgefordert, die Mietpreisbremse für die Stadt weiter gelten zu lassen. Zuvor hatte die Partei DIE LINKE die geplante Streichung Wolfsburgs aus der Mieterschutzverordnung kritisiert und die Ausweitung auf alle von Mietpreissteigerungen betroffene Gemeinden gefordert. Dazu erklärt der Wolfsburger Ratsherr und Oberbürgermeisterkandidat Bastian Zimmermann

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Büro der LINKEN Hildesheim wiederholt von Rechtsextremen beschmiert

Zum wiederholten Mal in diesem Jahr haben sich Rechtsextreme das Parteibüro der LINKEN Hildesheim zum Ziel ausgesucht für ihre Schmierereien. So sind in besonders großer Weise diverse Symbole verfassungsfeindlicher Organisationen und verschiedene Beleidigungen am Wochenende an die Fassade des Büros angebracht worden. „Wir lassen uns von diesen Einschüchterungsversuchen nicht abhalten

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Kleine Krankenhäuser nicht am langen Arm verhungern lassen!

Das niedersächsische Sozialministerium erhält den Druck auf die Krankenhausträger im südlichen Landkreis Hildesheim weiter aufrecht. Weder das Johanniter-Krankenhaus in Gronau noch das Ameos Klinikum Alfeld erhalten Investitionsgelder vom Land. Hierzu erklärt Lars Leopold, Landesvorsitzender der niedersächsischen LINKEN und Hildesheimer Kreistagsabgeordneter: „Um eine Zusammenlegung oder gar die Schließung eines der Standorte

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Bergen: SPD, CDU und AfD leugnen im Stadtrat Beteiligung der Wehrmacht am Holocaust

DIE LINKE kritisiert, dass der Rat der Stadt Bergen keine gemeinsame Haltung zu einer Erklärung zum Weltfriedenstag fand. Bekanntlich war die von Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller und dem Leiter der Gedenkstättenstiftung, Dr. Jens Wagner, verfasste Erklärung wegen Differenzen vom Rat vertagt worden. Behiye Uca, Landesvorstandsmitglied der niedersächsischen LINKEN und Mitglied im

Weiterlesen

DIE LINKE.Niedersachsen: Ministerpäsident Weil bremst bei Ausstiegstermin für Verbrennungsmotoren – Klimakrise endlich ernst nehmen!

Nachdem jüngst Bayerns Ministerpäsident Markus Söder (CSU) den Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor bis 2035 forderte, will sich Niedersachsens Ministpräsident Weil Presseberichten zufolge nicht auf ein Ausstiegsdatum festlegen. Hierzu erklärt Heidi Reichinnek, Landesvorsitzende DIE LINKE. Niedersachsen: „Auch nach mehreren Hitzejahren infolge und andauernden Massenprotesten aus der Klimaschutzbewegung scheint die Dringlichkeit der

Weiterlesen