DIE LINKE.Rhein-Sieg: Scheitern mit Ansage

Der Abschluss eines Bonn-Berlin-Vertrages ist in weite Ferne gerückt. Selbst diejenigen, die einen solchen Vertrag seit Jahren fordern, sehen nun kaum noch Chancen, wie sich das mit der aktuellen Bundesregierung verwirklichen lässt.  Dr. Alexander Neu, Bundestagsabgeordneter aus dem Rhein-Sieg-Kreis, macht deutlich: „Damit ist die Verhandlungsstrategie von Landrat Schuster und seinen

Weiterlesen

DIE LINKE.Rhein-Sieg: Anschlag auf die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung des Rhein-Sieg-Kreises

Die Geburtsstation des Krankenhauses Bad Honnef soll zum 01.02.2021 geschlossen werden. Dr. Alexander S. Neu, Bundestagsabgeordneter der Linken: „Als Begründung für die Schließung wird offiziell Personalmangel angeführt, doch dieser Personalmangel ist hausgemacht. Wir wissen nicht, ob die gerade erfolgte Umstrukturierung der Geschäftsführung der GFO oder der angestrebte Zusammenschluss der GFO

Weiterlesen

DIE LINKE.Rhein-Sieg: Landesregierung macht sich zum Komplizen der Fleischlobby

Zur Debatte im Landtag über das Arbeitsschutzkontrollgesetz in der Fleischindustrie am heutigen Mittwoch (25. November) erklärt Ulrike Eifler, gewerkschaftspolitische Sprecherin von DIE LINKE NRW: „Der Streit in der Bundesregierung schlägt sich offensichtlich auch in NRW nieder. Nachdem Arbeitsminister Franz-Josef Laumann seit Monaten eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie fordert,

Weiterlesen

DIE LINKE.Rhein-Sieg: Vorstandswahlen des Ortsverbands Eitorf/Windeck der Partei DIE LINKE

Am Donnerstag, dem 22.Oktober 2020, wählte die Mitgliederversammlung der Partei DIE LINKE. OV Eitorf/Windeck einen neuen Vorstand. Die Mitgliederversammlung fand unter Corona-Bedingungen im „Bergischen Hof“ in Windeck-Schladern statt. Die Corona-Schutzmaßnahmen wurden selbstverständlich ordnungsgemäß durchgeführt und eingehalten. Zur Geschäftsführerin wurde Andrea Derbitz, zur Sprecherin Berit Erdelen-Schuster, zum Sprecher Florian Langer und

Weiterlesen

DIE LINKE.Rhein-Sieg: Ein fatales Signal

Aktuell gehört Siegburg zu den Corona-Hotspots. Grund dafür ist auch, die Siegburger Evangeliums-Christen Gemeinde, wo man sich offenbar nicht an die gültigen Sicherheitsregelungen gehalten hat. Presseberichten zufolge sollen diese Verstöße nicht geahndet werden. Es gäbe angesichts der Religionsfreiheit besondere Regelungen für die Kirche. Diese Regelungen sind durch die Landesregierung unter

Weiterlesen