Simone Barrientos, MdB: neues deutschland: Ab in die Insolvenz

Viele Künstler:innen und Publizist:innen sind in der Pandemie arbeitslos – und bekommen Probleme mit der Künstlersozialkasse. Karsten Krampitz berichtet. »Fast 3000 Künstler und Publizisten mussten, erzwungen durch die KSK-Regularien, im vergangenen Jahr ohne Krankenversicherung auskommen. Bei 10 000 Betroffenen der Kultur- und Medienbranche wurden bis zum 30. November durch die

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Stellenausschreibung – Mitarbeiter:in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Wahlkreisbüro

Stellenausschreibung – Mitarbeiter:in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Wahlkreisbüro (20 Stunden/Woche) In meinem Wahlkreisbüro in Würzburg ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Mitarbeiterin/s (m/w/d) für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Umfang von 20 Stunden/Woche zu besetzen. Die Stelle ist bis zum Ende der 19. Legislaturperiode befristet. Hauptarbeitsort ist Würzburg,

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Staatsziel Kultur: Lieber gestern als heute

„Kultur ins Grundgesetz“ fordert eine Initiative von Kulturarbeiterinnen und Kulturarbeitern in einer Petition, die schon über 7.000 Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden hat. Hinter diesem kurzen und bündigen Slogan stecken ganz konkrete Forderungen: „Wir sind […] der Überzeugung, dass der Stellenwert von Kunst und Kultur als ein kollektives gesellschaftliches Interesse grundrechtlich geschützt werden muss.”

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Clara: Eure Freizeit ist unsere Arbeit

Seit Mitte März lebt die Veranstaltungsbranche ohne Aufträge und ohne Einkommen. Unmittelbar vor dem »Lockdown light« war die Interessenvertretung #AlarmstufeRot zu Gast in der Fraktion DIE LINKE. clara dokumentiert in Ausschnitten Nöte eines Wirtschaftszweigs, in dem 1,9 Millionen Menschen arbeiten. Clara, die Zeitschrift der Linksfraktion, berichtet. »Simone Barrientos:  Die positive

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Main-Post: Diese zwölf Unterfranken wollen (fast) alle wieder nach Berlin

Was war für Sie persönlich der größte Erfolg in der aktuellen Amtszeit, was die größte Niederlage?  Danach hat die Main-Post mich und die anderen elf Bundestagsabgeordneten aus Unterfranken gefragt. »Erstmals zog Simone Barrientos (Ochsenfurt) vor drei Jahren in den Bundestag ein. Jetzt will sie erneut im Wahlkreis Würzburg kandidieren. Im

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Süddeutsche Zeitung: 112 Millionen Euro Mehrbedarf wegen Corona

Aus der Kulturszene sind im noch laufenden Hilfspaket bereits 112 Millionen Euro an Mehrbedarf angemeldet worden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linke-Bundestagsfraktion zum Thema „Zwischenbilanzbei der Kultur-Milliarde des Bundes“ hervorgeht. »Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Linke-Fraktion, zeigte sich unzufrieden, dass es keine Auskunft

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Simone Barrientos: Aufpassen, dass im Kultursektor aus dem Drama keine Tragödie wird

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Werte Kolleginnen und Kollegen! Kommen wir zum Kulturhaushalt. Die Bundestagsdebatten zur Kultur gleichen inzwischen einem Theaterstück: zigmal geprobt, der Text sitzt, die Einsätze klappen, auf dem Papier ein Festspiel, in der Realität aber ein Gesellschaftsdrama. Eine Kleine Anfrage von mir zu „Neustart Kultur“ hat ergeben – ich

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Deutschlandfunk: „Barrientos – Aufruf zum Wahlboykott ‚unklug’“

Dass Teile der Opposition in Venezuela nicht zu den Parlamentswahlen am Sonntag antreten, sei „ein taktisches Manöver“, sagte die Linken-Bundestagsabgeordnete Simone Barrientos im Dlf. Es gehe darum, das Ergebnis im Vorfeld schon zu diskreditieren. Hier ein Ausschnitt von Simone Barrientos‘ im Gespräch mit Jörg Münchenberg: »Münchenberg: Dass man Maduro mittlerweile

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Neue Osnabrücker Zeitung: Warum kommen Corona-Hilfen nicht bei der Kultur an?

Ralf Döring hat ausführlich über die Problematik bei der Auszahlung der Corona-Hilfen im Kulturbetrieb berichtet. Hier ein Ausschnitt: »Zumindest die Kulturpolitiker kennen das Problem. Auf eine kleine Umfrage unter den kulturpolitischen Sprechern der Bundestagsfraktionen tönt quer durch alle politischen Lager der gleiche Tenor aus den Antworten. „Die Antragsverfahren sind kompliziert“,

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Meine Sitzungswochen: 16. November bis 29. November

Der Kampf um eine angemessene, schnelle und unbürokratische Unterstützung für Kunst- und Kulturschaffende ist noch lange nicht vorbei. Beschlossen wurde hingegen die Überführung der Stasi-Unterlagenbehörde ins Bundesarchiv.  Stasi – Die Fokussierung auf Täter und Opfer genügt nicht Im Bundestag wurde nach einem langen Prozess und vielen Diskussionen die Überführung der

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Was wir brauchen ist mehr Vielfalt, mehr Akzeptanz, mehr Solidarität!

Sehr geehrter Präsident! Werte Kolleginnen und Kollegen! „Die Demokratie ist nicht die Herrschaft der Mehrheit, sondern die Beschützerin der Minderheiten.“ Das sagte der Schriftsteller Albert Camus, und er hat recht, finde ich. Dem wird die Demokratie in der EU aber noch nicht gerecht. Das zeigt die Bürgerinitiative „Minority SafePack – eine

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Bilanz der Kultur-Milliarde steht aus

Eine schriftliche Anfrage der kulturpolitischen Sprecherin der LINKEN im Bundestag, Simone Barrientos, zum aktuellen Stand der Zuwendung von Förder-und Projektmitteln bei der sog. Kultur-Milliarde (Bundestags-Drucksache 19/24189) bleibt immer noch unbeantwortet.  Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, erbat am Montag bei Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble eine zweiwöchige Verlängerung der

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: Rekommunalisierung von privaten Krankenhäusern

Nach Gesprächen mit Personalvertretungen und mit Geschäftsführungen in medizinischen Einrichtungen im Landkreis Würzburg stellt Simone Barrientos, Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, zur Privatisierung bzw. Schließung vieler Krankenhäuser in den letzten Jahrzehnten fest: „Der Skandal dabei ist, dass private Kliniken an der Pflege sparen, weil sie Rendite erwirtschaften müssen.“ Weiterhin sagte

Weiterlesen

Simone Barrientos, MdB: MDR: Massen-Mails gegen das Infektionsschutzgesetz

Uwe Jahn berichtet in mdr Aktuell von den Massenmails, die im Vorfeld der Abstimmung zum Infektionsschutzgesetz auch meinen Account erreicht haben. »Mails über Mails, es werden täglich mehr. Betroffen: Abgeordnete aller Fraktionen. Die Linken-Politikerin Simone Barrientos sagt, „die Server brechen zusammen, weil wir gespamt werden mit Mails“. Simone Barrientos von

Weiterlesen