Tobias Pflüger, MdB: Neuer Skandal beim KSK: Nebentätigkeiten der Soldaten

[…] Tobias Pflüger, verteidigungspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Bundestag, hatte bereits am 26. Februar im Interview mit junge Welt auf diesen »dritten Skandal« verwiesen und von »umfangreichen Nebentätigkeiten« von KSK-Soldaten gesprochen. Am Dienstag erklärte er gegenüber jW, es habe auf seiten des Ministeriums offenbar einen »Kontrollverlust« gegeben. Das KSK habe jahrelang ein

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: Bericht von der Sondersitzung des Verteidigungsausschuss • Di, 23.03.2021

Heute ging es in der Sondersitzung des Verteidigungsausschuss um die geplante Verlängerung der Bundeswehr in Afghanistan. Die Fortsetzung des Einsatzes gefährdet die Friedensverhandlungen und ist angesichts der aktuellen Lage in Afghanistan ein Skandal. Der Beitrag Bericht von der Sondersitzung des Verteidigungsausschuss • Di, 23.03.2021 erschien zuerst auf Tobias Pflüger. Nachrichtenquelle:

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: Ansprechpartner für soziale Bewegungen

„Mit Tobias haben die sozialen Bewegungen in Freiburg und Baden Württemberg einen direkten Ansprechpartner in Berlin. Wir unterstützen seine Kandidatur auf den Listenplatz 4 der Landesliste“, so die Sprecherin des Kreisverbands Freiburg, Helena Pantelidis. Aus: Badische Zeitung, 21.03.2021 Der Beitrag Ansprechpartner für soziale Bewegungen erschien zuerst auf Tobias Pflüger. Nachrichtenquelle:

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: gelöschte Daten beim KSK

Tobias Pflüger spricht von einem »Augiasstall«. Der Bundestagsabgeordnete, verteidigungspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke, hat ein weiteres Detail des Dauerskandals um das Kommando Spezialkräfte (KSK) zutage befördert. Durch Pflügers hartnäckiges Nachfragen im Verteidigungsausschuss kam heraus: Das Verteidigungsministerium hat bei den Ermittlungen zur Munitionsaffäre im KSK gelöschte Daten festgestellt. Ein Oberstleutnant

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: Coronaprofiteur Bundeswehr

Steigender Militärhaushalt trotz Pandemie Grundlage dieses Artikels war ein Vortrag, der beim IMI-Kongress „Politik der Katastrophe“ im November 2020 gehalten wurde. Die Beiträge des Kongresses finden sich gesammelt in der März-Ausgabe des IMI-Magazins AUSDRUCK. Von Tobias Pflüger Die Bundeswehr versucht, auf mindestens zwei Arten von der Corona-Krise zu profitieren. Einmal ist da

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: Keine Karriereberatung durch die Bundeswehr an Schulen

[…] Neben zahlreichen pazifistischen und antimilitaristischen Gruppen, die sich darin zusammengeschlossen haben, ist auch die Informationsstelle Militarisierung (IMI) Teil von „Schulfrei für die Bundeswehr“. Dort ist seit vielen Jahren der linke Bundestagsabgeordnete Tobias Pflüger aktiv. Er fordert die DB auf, ihre Blockadehaltung aufzugeben. „Es ist skandalös, dass die Führung der

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: Die LINKE: Kein Militärflugplatz in Haiterbach

Der Schwarzwälder Bote berichtet über die Diskussionsrunde von Tobias Pflüger mit der Bürgerinitiative Jettingen über den geplanten Militärflugplatz in Haiterbach. […] Auf zwei schriftliche Anfragen zum Umweltverträglichkeitsgutachten habe man zur Antwort erhalten, dass dies möglicherweise gar nicht notwendig sei, was laut Pflüger ungewöhnlich ist. Es laufe aber wohl darauf hinaus,

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: Waffenfund bei Soldat der Kaserne in Pfullendorf ist keine Überraschung

[…] Der verteidigungspolitische Sprecher der Partei „Die Linke“ Tobias Pflüger, sieht einen Zusammenhang zwischen der Verhaftung des Soldaten und Vorkommnissen im Kommando Spezialkräfte (KSK). Einmal mehr sei „das gefährliche Problem mit Rechtsextremismus in der gesamten Bundeswehr „offenbar geworden, erklärt der Abgeordnete in einer Pressemitteilung. Ihn überrasche nicht, dass gerade ein

Weiterlesen

Tobias Pflüger, MdB: Autonome Waffen und die Politik

Die Haltung von Bundesregierung und Bundestag zum Themenkomplex Autonome Waffen Von Tobias Pflüger Autonome Waffensysteme, die selbstständig agieren und Menschen töten, gelten zu Recht als Horrorvorstellung. Autonome Waffen sind „politisch inakzeptabel und moralisch abstoßend“, sagt UN-Generalsekretär António Guterres. Und auch die Bundesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag festgelegt: „Autonome Waffensysteme, die der

Weiterlesen