Zaklin Nastic, MdB: Alles Gute zum Internationalen Frauentag!

Gerade in Zeiten der Corona-Krise zeigt sich, welch immensen Beitrag Frauen in systemrelevanten Berufen – z.B. in der Pflege – leisten, und wie wenig sie von den Regierungsverantwortlichen respektiert und wertgeschätzt werden. Pflegerinnen bekommen kaum mehr als öffentlichkeitswirksamen Applaus und die Löhne von Kassiererinnen sinken, obwohl Supermarktbesitzer aktuell Milliarden scheffeln

Weiterlesen

Zaklin Nastic, MdB: Mumia Abu Jamal und alle anderen politischen Gefangenen sofort freilassen

„Die Haftbedingungen in den US-Gefängnissen sind unmenschlich, wie bereits der UN-Menschenrechtsrat und die Richterin im Auslieferungsprozess gegen Julian Assange festgestellt haben. Der an COVID-19 erkrankte Bürgerrechtler Mumia Abu Jamal muss mit sofortiger Wirkung freigelassen werden“, erklärt die menschenrechtspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Zaklin Nastic, nachdem bekannt geworden ist, dass

Weiterlesen

Zaklin Nastic, MdB: Auch kleinen Jugend-, Kultur- und Sporteinrichtungen das Überleben sichern

„Gute Neuigkeiten für Hamburg: wir freuen uns, dass soeben der Haushaltsausschuss des deutschen Bundestags rund 400 Millionen Euro für kommunale Projektanträge im Rahmen des Programms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ beschlossen hat. Insgesamt 10 Millionen Euro gehen mit dem Hamburg-Haus, dem Bürgerhaus Wilhelmsburg, dem Ersatzbau

Weiterlesen

Zaklin Nastic, MdB: Biden will Drohnenkrieg im Jemen weiterführen – die angebliche “Kehrtwende” wirft viele Fragen auf

In meinem Artikel für die Freiheitsliebe erläutere ich, warum auch bei Joe Bidens Jemenpolitik Wachsamkeit und Skepsis angebracht sind. Hier ein paar Auszüge: “Joseph Biden hat nicht gesagt, was genau er mit „relevanten“ Rüstungsexporten gemeint hat. Auch die von ihm nicht unterstützte „Angriffshandlung“ hat er nicht definiert, zugleich aber der

Weiterlesen

Zaklin Nastic, MdB: Solidarität mit dem kubanischen Volk! Nobelpreis für Henry-Reeve-Brigade!

Heute habe ich diesen Brief von der Nationalversammlung der Republik Kuba erhalten. Es ist mir eine große Ehre, dass die Nominierung der kubanischen Henry-Reeve-Ärztebrigade für den Friedensnobelpreis durch zwölf Abgeordnete der Linksfraktion, die auf meine Initiative erfolgte, auch international Beachtung findet. Der äußerst fragwürdige Beschluss unseres Parteivorstandes, dem ich ausdrücklich

Weiterlesen

Zaklin Nastic, MdB: Matthiae-Mahl: dieses Jahr galt die Elitenspeisung im Hamburg dem Motto “Klimaschutz”

Zynismus pur: Hamburgs Bürgermeister Tschentscher spricht beim Matthiae-Mahl über Klimaschutz, während der Hamburger Hafen weiterhin Drehscheibe für Rüstungsexporte und somit für den Klimakiller Militär bleibt. Am Freitag fand die jährliche Hamburger Elitenspeisung “Matthiae-Mahl” statt – diesmal nur virtuell. Thema der Online-Konferenz war Klimaschutz. Bürgermeister Tschentscher betonte, dass Klimaschutz eine “epochale

Weiterlesen

Zaklin Nastic, MdB: Verteilungsgerechtigkeit gewährleisten – wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte umsetzen!

Heute ist Welttag der sozialen Gerechtigkeit. Es ist kein Grund zum Feiern, denn Deutschland ist von sozialer Gerechtigkeit meilenweit entfernt. Die Kluft zwischen Arm und Reich geht hier schon seit Jahren auseinander. 15,6 Prozent der Renter:innen sind von Altersarmut betroffen. Bei Kindern und Jugendlichen sind es sogar 21,3 Prozent, die

Weiterlesen

Zaklin Nastic, MdB: Der öffentliche Druck hat Wirkung gezeigt!

Asklepios hat die Kündigung der Pflegefachkraft und Betriebsrätin Romana Knezevic zurückgenommen. Sie hatte zuvor zurecht öffentlich die desolaten Zustände im Hamburger Asklepios Krankenhaus St. Georg angeprangert und wurde dafür entlassen. Danke an alle für Eure Unterstützung und Solidarität! Jetzt muss unser gemeinsamer Kampf für würdige Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte und gegen

Weiterlesen

Zaklin Nastic, MdB: Zum 1. Jahrestag des Hanauer Terroranschlages: Konsequent gegen Rassismus!

Vor einem Jahr verübte ein rechter Terrorist in der hessischen Stadt Hanau einen Terroranschlag und ermordete dabei zehn Menschen. Er verbreitete seine Mordfantasien in Internetforen und bekam trotzdem seinen Waffenschein verlängert. Die Behörden unternahmen nichts. Es handelte sich nicht um einen verwirrten Einzeltäter, sondern um jemanden, der einen gesellschaftlich weit

Weiterlesen