DIE LINKE.Bayern: Paketboten nicht zusätzlich belasten – keine Sonntagszustellung!

In der Kabinettssitzung am 14.12. hat die Staatsregierung für den vierten Adventssonntag am 20.12. die Paketzustellung zum Endkunden erlaubt. Bereits am 03.12. wurde die sonntägliche Paketbeförderung zwischen Frachtzentren erlaubt.

Kathrin Flach Gomez, Landessprecherin: „Die Staatsregierung handelt in der Krise planlos, will aber gleichzeitig öffentlichkeitswirksam das Heft des Handelns in der Hand behalten. Heraus kommen dabei Maßnahmen auf dem Rücken der Beschäftigten. In der Paketzustellung herrschen schon jetzt schlechte Arbeitsbedingungen und niedrige Löhne vor. Sonntagsarbeit nimmt den Beschäftigten ihre letzten sicheren Erholungszeiträume!“

Nachrichtenquelle: Read More