DIE LINKE.Bielefeld: LINKE fordert juristische Beratung für Grundsicherungsempfänger

Wir brauchen in Heepen sowie in allen anderen betroffenen Stadtteilen unabhängige Beratungsstellen mit kostenloser juristischer Beratung für Grundsicherungsempfänger bei Problemen mit dem Amt oder dem Vermieter. Die Hürden für einen Beratungsschein beim Amtsgericht sind viel zu hoch. Gerade große Wohnungsunternehmen verschicken oft ungerechtfertigt hohe Rechnungen zu Miete und Nebenkosten. Da die Stadt diese Kosten erstatten muss, kann sie sogar langfristig mit einer juristischen Beratung für Grundsicherungsempfänger viel Geld sparen.«

Nachrichtenquelle: Read More