DIE LINKE.Bottrop: 8. Mai 1945 Tag der Befreiung

Seine Co-Vorsitzende Nicole Fritsche-Schmidt verweist darauf, dass die Gefahr des Faschismus immer noch nicht vorbei sei: „Mit der AfD sitzt wieder eine Partei in den Parlamenten, deren Funktionäre zunehmend deutlicher an die Nazi-Sprache anknüpfen und rassistische Parolen verbreiten. Und deren Fraktions-Chef Gauland bezeichnet den 8. Mai sogar als ‚Tag der absoluten Niederlage‘.“ Gerade auch mit Blick auf diese besorgniserregende neuere Entwicklung werde es nach 75 Jahren höchste Zeit, den 8. Mai endlich als Tag der Befreiung zum Feiertag zu machen. Die Bottroper LINKE unterstütze diese Initiative der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano, die am Vortag des 8. Mai dem Bundestag mehr als 100.000 Unterschriften für einen solchen neuen Feiertag überreicht hat. „Und deshalb sind wir beiden auch heute hier an dieser Gedenktafel am Rathaus unserer Stadt, um in Corona-Zeiten wenigstens stellvertretend für unseren Kreisverband ein Zeichen für den weiterhin notwendigen antifaschistischen Kampf zu setzen“, betont Fritsche-Schmidt.


Nachrichtenquelle: Read More