DIE LINKE.Dortmund: Plakatvandalismus in Wickede gegen Plakate der Linken

Ab dem 1. August durften die Parteien ihre Plakate zur Kommunalwahl im September an die Laternen bringen.

Lange hingen ganz bestimmte Plakate der Linken im Wickede jedoch nicht. Gestern bemerkten interessierte Anwohner, dass die Plakate, auf denen sich die Partei klar und unmissverständlich gegen den Weiterbau der Schnellstraße Brackeler Straße (L 663n / OWIIIa) positioniert, gestohlen beziehungsweise zerstört worden waren.

„Demokratie ist manchmal schwer zu ertragen. Offensichtlich gibt es Befürworter des Weiterbaus der OWIIIa, die auch vor kriminellen Handlungen nicht zurückschrecken“, so Kreissprecher Christian Seyda.

„Wir kämpfen gegen diese neue geplante Stadtautobahn, die Naturzerstörung und zusätzlichen LKW-Verkehr in den Dortmunder Osten bringen würde. Gegen die unbekannten Täter werden wir Strafanzeige erstatten“, so Seyda weiter.

Zum Hintergrund: Die offizielle Haltung der SPD ist pro Stadtautobahn, CDU und FDP stehen ebenfalls hinter dem Weiterbau.

Nachrichtenquelle: Read More