DIE LINKE.Duisburg: Pressemitteilung: DIE LINKE. Duisburg wählte neuen Kreisvorstand

Die Mitglieder hatten die Wahl, ob sie im Saal mit Sicherheitskonzept anwesend sein wollten, um an der Versammlung teilzunehmen, oder von zu Hause aus über Zoom teilnahmen. „Es war für uns eine neue technische Herausforderung, die wir aber gut gemeistert haben.“, sagt Julien Gribaa, neu gewählter Sprecher des Kreisverbands DIE LINKE. Duisburg. „Trotz einiger technischer Schwierigkeiten zwischendurch sind wir insgesamt flüssig durch die Tagesordnung gekommen. Die ungewohnten Umstände änderten auch nichts an der Aufbruchstimmung, die im Saal herrschte.“

Den neuen geschäftsführenden Kreisvorstand bilden neben Nadine Bendahou und Julien Gribaa die beiden stellvertretenden Kreissprecher*innen Helen Klee und Matthias Brachvogel, sowie die im Amt bestätigte Schatzmeisterin Türkan Demir. Als Beisitzer*innen gewählt wurden Nese Kartal, Sylvia Haselmeyer, Sarah Seiffert, Jana Krull, Özden Ates, Birane Gueye, Yilmaz Kahraman, Detlef Feldmann, Markus Menzel und Marcel Narloch.

„Mich freut besonders, dass wir viele neue junge Genoss*innen im Kreisvorstand haben.“, sagt Nadine Bendahou, Sprecherin des Kreisverbands DIE LINKE. Duisburg. „Das spiegelt auch unseren Bemühungen in den letzten Jahren wider, junge Menschen aktiv für unsere Arbeit in der Partei zu begeistern. Unsere Aktionstreffen waren immer ein Ort, an dem junge Aktive an der politischen Arbeit teilnehmen konnten und ihre Ideen mit reinbringen konnten. Es ist ein gutes Signal, dass viele davon sich nun entschieden haben, mehr Verantwortung zu übernehmen.“

Neben dem neuen Kreisvorstand wurden auch die beiden Direktkandidaten für die Bundestagswahl gewählt. Für den Wahlkreis Duisburg I tritt für DIE LINKE. der Duisburger Ratsherr Mirze Edis an, für den Wahlkreis Duisburg II der NRW-Landesprecher der LINKEN Christian Leye. Beide sehen den Kampf gegen Armut und für eine bessere Finanzierung der Kommunen als zentrale Themen an, für die sie sich im Bundestag stark machen wollen.

Das Wahlergebnis der Online-Wähler*innen muss nun noch per Briefwahl verifiziert werden und wird Ende Februar vorliegen.

Pressemitteilung als PDF…

Pressemitteilung bei Facebook…

Nachrichtenquelle: Read More