DIE LINKE.Essen:

Danke für den Weg,
den Du mit uns gegangen bist.
Danke für die Hand,
die uns so hilfreich war.
Danke,
dass es Dich gab.

Zu früh!

Wir trauern um unsere Genossin

Angelika Siegmund

die am 24. Dezember an den Folgen einer Corona-Infektion im Alter von 70 Jahren gestorben ist.

Wir verlieren mit ihr einen besonderen Menschen. Sie hat sich über Jahre vor allem in der Sozialberatung engagiert und sich auch sonst für die Schwächsten in unserer Gesellschaft eingesetzt. In ihrem Stadtbezirk und im Arbeitskreis Nahverkehr war sie seit Jahren aktiv und hat für die Verbesserung der Lebensverhältnisse in Essen gekämpft.

Wir werden sie vermissen – nicht zuletzt wegen ihrer engagierten, liebevollen und solidarischen Art.

Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie und bei ihrem Lebensgefährten Herbert.

DIE LINKE im Rat der Stadt Essen,
DIE LINKE Kreisverband Essen.

Der Beitrag erschien zuerst auf DIE LINKE. Essen.

Nachrichtenquelle: Read More