DIE LINKE.Euskirchen: Kurzentschlossen auf Platz 22

„Es war eine spontane Entscheidung, die von mir weder geplant, noch mit meinem Kreisverband abgesprochen. Wir hatten eine sehr spannende und teilweise sehr hitzige LandesvertreterInnenversammlung zur Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl. Überschattet wurde die Veranstaltung von der Diskussion um die Wahl der Spitzenkandidatin Sarah Wagenknecht. Nachdem diese Frage geklärt war, hatte ich kurzfristig den Entschluss gefasst, auch auf der Landesliste kandidieren zu wollen.“erklärt der ehemalige Vorsitzende der Kreistagsfraktion DIE LINKE, Thomas Bell, der auch DIE LINKE im Stadtrat Bad Münstereifel vertritt.
Bei der Listenwahl wurde er dann auf Platz 22 der Landesliste gewählt.

Neben Thomas Bell aus Euskirchen wurde auch der linke Direktkandidat für den Wahlkreis 92, Stefan Söhngen auf die Landesliste für die Bundestagswahl (Platz 16) gewählt. Damit ist der Wahlkreis 92 gleich doppelt auf der Landesliste vertreten.

 

Nachrichtenquelle: Read More