DIE LINKE.Gelsenkirchen: Briefwahl beantragen für die Kommunalwahl in Gelsenkirchen

Gerade für ältere Mitglieder in der Gesellschaft ist es wichtig, sich angesichts der Corona-Pandemie zu schützen. Aber auch alle anderen können einer weiteren Verbreitung des Virus entgegenwirken, zum Beispiel indem man seine Stimme für die Wahlen am 13. September in Gelsenkirchen bequem per Briefwahl von Zuhause aus abgibt.

Das geht ganz einfach: 

1. Bis zum 17. August hat die Stadt Gelsenkirchen die Wahlbenachrichtigungen verschickt. 

2. Den Antrag zur Briefwahl auf der Rückseite ausfüllen oder ganz einfach online beantragen auf der Seite der Stadt

3. Die Wahlunterlagen für die Kommunalwahl, die Oberbürgermeister*innenwahl, die Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und die Wahl zum Ruhrparlament werden dann verschickt. 

4. DIE LINKE wählen und die Unterlagen bei der Post einwerfen. 

Alternativ können Sie auch zur Wahlscheinstelle ins Hans-Sachs-Haus (Ebertstr. 11) oder in der Horster Straße 6 gehen, um ihre Stimmen abzugeben. 

Wer doch lieber seine Stimme am 13. September persönlich abgeben will: Am Wahlsonntag haben die Wahllokale von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Dabei den Mund-Nasen-Schutz, die Wahlbenachrichtung und den Personalausweis nicht vergessen! 

Nachrichtenquelle: Read More