DIE LINKE.Hagen: Black Friday bei Amazon: Reichster Mann der Welt hält Gewerkschaften für Luxus

„Jeff Bezos, der Besitzer von Amazon, ist der reichste Mensch der Welt und Gewinner in der Corona-Krise. Obwohl sich seine Gewinne in der Pandemie verdreifacht haben, hält der Konzern Tarifverträge für seine Beschäftigten weiterhin für überflüssig und weigert sich, mit der Gewerkschaft auch nur zu verhandeln. An Amazon lässt sich beispielhaft beobachten, wie Kapitalismus soziale Ungleichheit schafft: Die Traumprofite für die besitzende Klasse sind umso höher, je schlechter die Arbeitsbedingungen und je niedriger die Löhne für die Beschäftigten sind.“

DIE LINKE NRW ist daher solidarisch mit den streikenden Beschäftigten bei Amazon, unter anderem mit der mutigen Belegschaft im nordrhein-westfälischen Rheinberg. Seit Jahren steht unsere Partei und speziell unser Landesverband an der Seite der Streikenden und unterstützt ihre Forderung nach einem Tarifvertrag. Es ist ein Unding, wie Menschen in NRW für diesen Konzern ausgebeutet werden. Als Landesverband machen wir es andersrum und geben heute Amazon eine „Liefergarantie“: Wir bleiben so lange an der Seite der Beschäftigten, bis sie ihren Tarifvertrag haben.

Nachrichtenquelle: Read More