DIE LINKE.Hagen: Todestag von George Floyd – Rassismus und Polizeigewalt bekämpfen

„Rassismus und Polizeigewalt sind nicht nur ein amerikanisches Problem, sondern auch ein deutsches. Wir unterstützen daher all diejenigen, die sich auch hierzulande gegen Rassismus, Racial Profiling und Polizeigewalt stellen. Das bedeutet auch die bisher ungeklärten Todesfälle von Menschen in Haft, wie Oury Jalloh oder Amad Ahmad, durch unabhängige Institutionen aufklären zu lassen.“

Jules El-Khatib, stellvertretender Landessprecher von DIE LINKE NRW, ergänzt: „Wir fordern daher die Landesregierung auf, dass endlich eine Kennzeichnungspflicht für Polizkräfte eingeführt wird. Darüber hinaus braucht es die Schaffung von unabhängigen Untersuchungsstellen, die sich mit allen Fälle polizeilichen Fehlverhaltens auseinandersetzen.“

Nachrichtenquelle: Read More