DIE LINKE.Herne: Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren

1. Wieviele und welche Kliniken in Herne führen Schwangerschaftsabbrüche durch?
2. Wieviele in Herne niedergelassene Ärtzt*innen bieten ambulante Angebote an?
3. Deckt diese Anzahl die medizinische Grundversorgung in dem Bereich für Herne hinreichend ab?
4. Wie hat sich diese Zahl in den letzten zehn Jahren verändert?
5. Hat sich die Situation in Herne im Rahmen der Corona-Pandemie verändert? Wenn ja, wie? Wieviele Abbrüche wurden 2019 und 2020 jeweils in Herne durchgeführt?
6. Welche Informationsangebote gibt es online/offline in Herne, um sich über Schwangerschaftsabbrüche generell zu informieren oder sich darüber zu informieren, welche Ärtz*innen diese durchführen und mit welchen Methoden?
7. Sind diese Informationen auch mehrsprachig, in einfacher Sprache oder barrierefrei verfügbar?
8. Sieht die Verwaltung das Informationsangebot als ausreichend an?

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Kleibömer

Nachrichtenquelle: Read More