DIE LINKE.Leverkusen: Innenverdichtung: Wohnungen statt Garagenhöfe

Die Ratsgruppe DIE LINKE schlägt vor Garagenhöfe im Stadtgebiet zur Innenverdichtung zu nutzen. Die Flächen sollten besser zur Wohnbebauung genutzt werden und die Neubauten mit Tiefgaragen oder Parkdecks im Untergeschoss ausgestattet werden, damit die wegfallenden Parkmöglickeiten kompensiert werden. Viele Garagenhöfe sind veraltet und stellen keine Zierde für das Stadbild dar. Insbesondere hinsichtlich des Wandels zur Elekrtomobilität würden moderne Tiefgaragen/Pardecks mit entsprechender Infrastruktur mehr Sinn machen. Zudem wirken sich die umfrangreichen versiegelten Flächen negativ auf das Mikroklima aus. Eine Wohnbebauung mit zusätzlichen Grünflächen oder Dachbegrünung würde somit nicht nur neuen Wohnraum schaffen, ohne das neue Flächen versiegelt werden, sondern hätte auch positive Auswirkungen auf das Stadtklima.

Nachrichtenquelle: Read More