DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Auch Amtsträger müssen sich an die Regeln halten

Nach Informationen des NDR wurde Innenminister Torsten Renz heute beim Shopping in Rostock angetroffen. Dazu erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Es ist ein Unding, dass Politiker glauben, sich über geltende Regeln stellen zu können. Auch wenn es nur ein Appell ist, dass Einkaufstourismus vermieden werden soll, ist dieses Verhalten von Innenminister Renz unglaublich. Politikerinnen und Politiker müssen Vorbild sein und dürfen nicht an der Spitze der Unvernünftigen stehen.

Der Vorgang reiht sich ein in die vielen Vorfälle, die in der Corona-Pandemie von politischen Amtsträgern zu beobachten sind. Das reicht von Profit schlagen aus dem Kauf von Masken, über Vordrängeln beim Impfen – und jetzt eben Einkaufen in Rostock, ohne ortsansässig zu sein. Damit hat der Minister der Glaubwürdigkeit von Politik einen Bärendienst erwiesen.“

 

 

 

Nachrichtenquelle: Read More