DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Belange der Menschen mit Behinderungen gehen uns alle an

Zum heutigen Tag der Menschen mit Behinderungen erklärt der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin:

„Es ist allerhöchste Zeit, dass der Tag der Menschen mit Behinderungen durchgeführt wird. Seit über zehn Jahren fordern die betroffenen Menschen diesen Tag ein, um auf ihre Belange aufmerksam machen zu können und Forderungen an die Landespolitik zu richten.

Vier zentrale Themen stehen heute auf der Tagesordnung: ‚Barrierefreies Bauen, Wohnen und Mobilität‘, ‚Gesundheitsversorgung‘, ‚inklusive Bildung‘, ‚politische Partizipation‘. Alle Probleme, die in diesen Bereichen herrschen, sind seit langem bekannt und müssen endlich angepackt werden. Meine Fraktion erwartet, dass die Impulse der heutigen Tagung von der Landesregierung aufgegriffen und in die Praxis umgesetzt werden.

So müssen endlich alle öffentlichen Verkehrsmittel und öffentlichen Räume barrierefrei werden. Um künftige Umbauten bei Häusern und Wohnungen zu vermeiden, sollten sich Planer und Architekten bereits in ihrer Ausbildung verpflichtend mit Barrierefreiheit befassen. Auch in allen medizinischen Einrichtungen müssen Barrieren abgebaut werden. Das umfasst weit mehr als Rollstuhl-Tauglichkeit. So müssen etwa Leitsysteme installiert werden und Hilfspersonal den Menschen mit Handicap zur Seite stehen. Die inklusive Bildung muss in allen Bildungsgängen – von der Kita bis zur Hoch- und Abendschule – gewährleistet sein. Menschen mit Behinderung dürfen in ihrem Selbstvertretungsrecht nicht beschnitten werden. Sie müssen bei allen Belangen, die sie betreffen, beteiligt werden.“

Nachrichtenquelle: Read More