DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Beschäftigte in Krankenhäusern endlich fair bezahlen

Zu den heutigen Streiks an den DRK-Krankenhäusern in Grevesmühlen und Grimmen erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Es ist ein Trauerspiel, dass Beschäftigte in Krankenhäusern des Landes immer noch um eine faire Entlohnung kämpfen müssen. Sie leisten alle eine enorm wichtige und verantwortungsvolle Arbeit, oft unter schwierigen Bedienungen.

Es ist nicht hinnehmbar, dass bestimmte Berufsgruppen 30 Prozent weniger erhalten als die Kolleginnen und Kollegen etwa an den Standorten in Lübeck oder Wismar. Schon um die Gesundheitsversorgung in der Region zu gewährleisten und zu sichern, muss die Anhebung der Löhne und Gehälter erfolgen.

Es muss Schluss damit sein, dass die Geschäftsleitung den Beschäftigten in der Krise applaudiert und deren Leistungen lobt, sich aber anschließend ins Fäustchen lacht. Der Träger der Krankenhäuser steht in der Pflicht, ordentliche Löhne für alle Beschäftigten zu zahlen.“

Nachrichtenquelle: Read More