DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Endlich für ausreichend Impfstoff sorgen – Bund und Länder müssen ihrer Verantwortung nachkommen

Zum morgigen Bund-Länder-Impfgipfel erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Meine Fraktion erwartet, dass Europa, Bund und Länder endlich ihrer Verantwortung nachkommen und für ausreichend Impfstoff Sorge tragen.

Seit fast einem Jahr Corona-Krise halten sich die Menschen, vom Kleinkind bis zum Greis, an die strengen Regeln, um das Virus zurückzudrängen. Corona hat fast das gesamte wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben lahmgelegt, und die Menschen warten verzweifelt auf die Impfung. Stattdessen müssen sie fast täglich neue Horrormeldungen über zu wenig oder einen nicht für alle Altersgruppen wirksamen Impfstoff zur Kenntnis nehmen.

Gegenseitige Schuldzuweisungen von SPD und CDU helfen in der gegenwärtigen Lage nicht weiter. Sie tragen beide in Bund und in Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam Regierungsverantwortung. Es ist nicht das Versagen des Bundesgesundheitsministers allein, es ist das Versagen der gesamten Bundesregierung – in einer Frage, bei der es um großes Leid und Sterben geht.“

Nachrichtenquelle: Read More