DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Ernährungsbildung in Kitas verbessern

Zum Start der Aktionswoche „Zu gut für die Tonne“ und der angekündigten Unterstützung durch das Sozialministerium erklärt die kinder- und Jugendpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt:

„Es werden viel zu viele Lebensmittel verschwendet. Deshalb ist es wichtig, dass Ernährungsbildung als Bestandteil der frühkindlichen Bildung weiter ausgebaut wird.

Es ist gut, dass auch das Sozialministerium die Wichtigkeit dieses Themas erkennt. Allerdings erfordert eine tatsächliche Ernährungsbildung mehr Zeit und ausreichend gut ausgebildetes Personal in den Kindertageseinrichtungen. Bei der aktuellen Fachkraft-Kind-Relation kann von einer ausreichenden Personalausstattung keine Rede sein. Sie muss deshalb verbessert und von einem landesweiten Mindestpersonalschlüssel flankiert werden. Zudem muss die Ausbildungsplatzplanung aktualisiert und endlich den tatsächlichen Bedarfen angepasst werden.“

Nachrichtenquelle: Read More