DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Frühlingserwachen nach Winterhilfe: Veranstaltungsbranche retten!

Zur Kritik des Verbandes Kulturwerk M-V an der fehlenden Hilfe der Landesregierung für Gewerke der Veranstaltungsbranche erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:

„Nach wie vor ist die Veranstaltungsbranche im Land von den Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie hart gebeutelt. Darum muss nach der Winterhilfe für die Branche nun das Frühlingserwachen kommen. Im M-V-Schutzfonds sind noch ausreichend Mittel für die Kultur vorhanden, die bislang weder beantragt, geschweige denn abgeflossen sind.

Die Landesregierung muss den Weg dafür frei machen, dieses Geld zumindest zum Teil dafür einzusetzen, der Veranstaltungsbranche und ihren Gewerken unter die Arme zu greifen. Sonst besteht die Gefahr, dass auch nach der Pandemie in den Clubs und Live-Spielstätten die Lichter und die Mikros aus bleiben, weil schlicht keiner mehr da ist, der sie bedienen kann.“

Nachrichtenquelle: Read More