DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Harald Ringstorff war ein großer Mecklenburger und beliebter Landesvater – hey ward uns und uns Land fälen

Zum Tod von Harald Ringstorff, Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern a.D., erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Harald Ringstorff war ein großer Mecklenburger, der die Entwicklung des Landes in den zehn Jahren seiner Amtszeit als Ministerpräsident maßgeblich geprägt hat. Geradlinig und verlässlich – so haben ihn seine Weggefährtinnen und -gefährten in Erinnerung.  

Es war Harald Ringstorff, der 1998 als erster maßgeblicher deutscher Politiker ein Bündnis mit der damaligen PDS und jetzigen Partei DIE LINKE wagte. Entgegen aller bundesweiten Unkenrufe war es bis 2006 eine fruchtbare Zusammenarbeit, die stets die gedeihliche und sozial gerechte Entwicklung des Landes unter schwierigen Bedingungen im Blick hatte. Mit der rot-roten Zusammenarbeit, die Harald Ringstorff einmal als Schritt zu einer gewissen Aussöhnung bezeichnet hat, gab er dem Osten eine besondere Stimme.

Mit seiner Bodenständigkeit und Menschlichkeit hat er sich über Parteigrenzen hinweg hohes Ansehen erworben.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Hey ward uns und uns Land fälen!“

Nachrichtenquelle: Read More