DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Maskenpflicht lockern – nur noch im Einzelhandel und ÖPNV

Zur aktuellen Debatte um eine Aufhebung der Maskenpflicht erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Das Infektionsgeschehen sinkt deutschlandweit anhaltend und liegt in Mecklenburg-Vorpommern stabil bei einem Wert von unter 5. Deshalb ist es vertretbar und geboten, die Maskenpflicht zu lockern und auf den ÖPNV sowie den Einzelhandel zu beschränken. Denn hier kommen viele Menschen auf engstem Raum zusammen.

Weiterhin müssen jedoch in für Infektionen besonders anfälligen Branchen und Unternehmen Kontrollen durchgeführt und die Hygieneregeln eingehalten werden.

Darüber hinaus ist zu erwarten, dass zunehmend Gäste aus Gebieten mit einer höheren Inzidenz zu uns kommen. Auch deshalb dürfen wir nicht in Sorglosigkeit verfallen und müssen ein Mindestmaß an Abstands- und Hygieneregeln einhalten.“

Nachrichtenquelle: Read More