DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Mehr Transparenz auch bei Corona-Infektionszahlen erforderlich

Zum aktuellen Infektionsgeschehen und den jüngsten Zugangsbeschränkungen in den Kitas des Landes erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin:

„In den zurückliegenden Tagen ist das Infektionsgeschehen über alle Altersgruppen hinweg erwartungsgemäß gestiegen. Wenn die Landesregierung vor diesem Hintergrund Beschlüsse zur Eindämmung der Pandemie fasst, dann müssen diese für die Bevölkerung nachvollziehbar sein. Dazu gehört auch, dass die entsprechenden Zahlen veröffentlicht werden, auf denen die Entscheidungen beruhen. Erst recht gilt dies bei Verschärfungen. Statt aber durch mehr Transparenz Vertrauen zu schaffen, wird dieses durch das Vorgehen der Sozialministerin einmal mehr erschüttert.

Auch im Impfbericht des Landes werden nach Kritik wegen der fehlenden Plausibilität nun seit einigen Tagen bei den Indikationen gar keine Zahlen mehr angegeben, sodass nicht bekannt ist, wie viele Personen aus welchen Gründen geimpft wurden, zum Beispiel wegen des Alters, als Heimbewohner oder aus beruflichen bzw. medizinischen Gründen.

Meine Fraktion erneuert ihre Forderung: Wenn Kitas und Schulen geöffnet bleiben sollen, dann muss die Impfung des Personals so schnell wie möglich abgeschlossen werden, um das Infektionsgeschehen einzudämmen und die Einrichtungen weiter betreiben zu können. Gleiches gilt für das Personal und die Bewohnerinnen und Bewohner von Heimen, denn in 12 Heimen sind aktuell 143 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 74 Beschäftigte infiziert.“

Hintergrund. Die höchste Inzidenz besteht mit 861 in der Altersgruppe der 35- bis 59-Jährigen, eine Zunahme um +20,1%. Bedenklich ist wegen der Gefährdung auch die zweithöchste Inzidenz von 495 bei den 60- bis 79-Jährigen, eine Zunahme um +27,2%.

Bei den 0- bis 4-Jährigen liegt sie bei 103, eine Zunahme um 9,6%, bei den 5- bis 14-Jährigen bei 247, eine Zunahme um 78 (+46,1), wobei diese Kategorie problematisch ist, da keine Abgrenzung nach Kita- und Schulalter erfolgt.

Quelle: Lagebericht des LAGuS M-V Vergleich 8.4. zu 11.4.2021

Nachrichtenquelle: Read More