DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Neue Bildungskonzeption ist wichtig – mehr Personal noch wichtiger

Zur Neuauflage der Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Kinder in M-V erklärt die kinder-, jugend- und familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt:

„Es war höchste Zeit, dass die Bildungskonzeption überarbeitet und nun endlich veröffentlicht wurde. Es ist gut, dass aktuelle Themen – wie etwa Medienbildung und Umweltbildung – in die Bildungskonzeption Eingang finden.

Nun geht es darum, die Konzeption so schnell wie möglich vor Ort umzusetzen, um jedem Kind von Anfang eine gute chancengleiche Bildung zu ermöglichen. Das wird die größte Herausforderung. Gut formulierte Ziele auf dem Papier sind das eine, ausreichend Erzieherinnen und Erzieher, die diese umsetzen, ist das andere. Bereits in ‚normalen‘ Zeiten haben die Erzieherinnen und Erzieher unter dem Aufgabendruck geächzt. Die Corona-Pandemie hat in den Kitas zu weiteren enormen Belastungen geführt, wie etwa durch die Umsetzung der Hygienekonzepte.

Es muss oberste Priorität sein, die Erzieherinnen und Erzieher aktuell ausreichend vor der Corona-Pandemie zu schützen und zu unterstützen. Lange genug hat es die Landesregierung versäumt, ausreichend Personal auszubilden. Die Erzieherinnen und Erzieher sind am Ende ihrer Kräfte. Ich halte es deshalb für problematisch, ihnen noch zusätzliche Aufgaben wie die Betreuung von Hilfskräften zu übertragen.“

Nachrichtenquelle: Read More