DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Testpflicht eine weitere Woche aussetzen!

Zu den immer noch fehlenden Testkapazitäten in M-V erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Meine Fraktion fordert die Landesregierung auf, die Testpflicht für Kosmetikstudios, Fahrschulen und Nagelstudios um eine weitere Woche bis 22. März auszusetzen, weil es immer noch keine flächendeckende Versorgung mit Testzentren sowie mit Schnelltests oder Selbsttests gibt.

Die Kundinnen und Kunden, die Kosmetikerinnen, die Betreiber von Fahrschulen und andere dürfen nicht das ausbaden müssen, was ihnen Ankündigungsminister Jens Spahn eingebrockt hat. Offenbar hat sich auch Verkehrsminister Andreas Scheuer, der Partner im Traumduo zur Beschaffung und Verteilung der Tests, wieder einmal verfahren.

Für diese Orientierungslosigkeit sind weder die Unternehmerinnen und Unternehmer noch die Kundinnen und Kunden verantwortlich. Deshalb muss die Testpflicht um eine weitere Woche ausgesetzt werden.“

Nachrichtenquelle: Read More