DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Urlaubsland M-V meldet sich zurück

Zu den heute beschlossenen Öffnungen für den Tourismus in M-V erklärt der tourismuspolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, Henning Foerster:

„Es ist ein wichtiger und absolut sinnvoller Schritt, dass die Öffnung des Tourismus in M-V vorgezogen wird und sich das Urlaubsland M-V nun endlich wieder zurückmeldet. Während in anderen Bundesländern bereits zu Pfingsten wieder Gäste empfangen werden konnten, wurden hierzulande noch immer keine Einnahmen erzielt. Mit der heute beschlossenen Öffnungsperspektive kann die Branche nun mit voller Kraft wieder an den Start gehen.

Sehr wichtig ist auch, dass der arg gebeutelte Kinder- und Jugendtourismus gleichermaßen eine Perspektive erhält. Die Einrichtungen, die fast ausschließlich von Klassen- und Gruppenfahrten leben, haben eine enorme Durststrecke hinter sich. Nun gilt es seitens der Landesregierung mit den Einrichtungen die Hygienekonzepte und Regeln für die Ferienfreizeiten für die Kinder in den Sommerferien, Vereinsfahrten und Familienurlaube zu klären, um auch hier für Planungssicherheit zu sorgen. Mit Blick auf das kommende Schuljahr muss dann auch geklärt werden, unter welchen Bedingungen und in welchem Umfang Klassenfahrten durchgeführt werden können.“ 

Nachrichtenquelle: Read More