DIE LINKE.Mecklenburg-Vorpommern: Zusätzliche Angebote erforderlich, um Wissenslücken zu schließen

Zu den veränderten Vorbereitungsbedingungen für die Abschlussprüfungen in M-V erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg

„Die Verständigung auf gezielte Hinweise auf die Prüfungsaufgaben für das Abitur und die Mittlere Reife ist eine gute Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte, sich in einer außergewöhnlichen Situation intensiver und gezielter auf die Abschlussprüfungen vorbereiten zu können. 

Mit diesem Verfahren schließen sich allerdings nicht die zweifelsohne entstandenen Wissenslücken. Deshalb ist es erforderlich, in den Abschluss- und Vorabschlussjahrgängen zusätzliche Förderangebote zu unterbreiten, damit die in zurückliegenden Monaten nicht vermittelten Inhalte nachgeholt werden können. Diese Angebote sind zwingend erforderlich, denn nicht nur die Prüfungsergebnisse zählen, sondern auch das Grundlagenwissen, damit der Start in das Ausbildungs- und Berufsleben gelingt.“

Nachrichtenquelle: Read More