DIE LINKE.Münster: DIE LINKE: Im Fall der Mathilde-Anneke-Gesamtschule ist umfassende Aufklärung erforderlich

Zur aktuellen Situation rund um das Bauprojekt Mathilde-Anneke-
Gesamtschule erklärt Ortrud Philipp, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im
Stadtrat von Münster:

„Wenn es zu einer solchen Serie aus Pannen, Fehlkommunikation und
Missmanagement kommt, ist es mit einer kurzen Entschuldigung und zwei
drei erklärenden Sätzen des zuständigen Dezernenten nicht getan.
Politik und vor allem auch die Öffentlichkeit haben ein Recht darauf zu
erfahren, wie genau es zu diesem Desaster gekommen ist.“

Ulrich Thoden, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Rat ergänzt: „Nur,
wenn wir uns jetzt um eine umfassende und transparente Aufklärung
bemühen, kann in Zukunft verhindert werden, dass bei einem Bauprojekt
wieder Chaos und massive Kostensteigerungen entstehen. Wir LINKEN haben
daher für die kommende Ratssitzung am 23.06. eine ‚Aktuelle Stunde‘
beantragt. Wir erwarten, dass die Verwaltung sich dort unseren Fragen
stellt und endlich alle Fakten auf den Tisch legt.“

Nachrichtenquelle: Read More