DIE LINKE.NRW: #AlarmstufeRot: LINKE solidarisiert sich mit notleidender Veranstaltungsbranche

Manuel Huff, aus dem Landesvorstand von DIE LINKE NRW, ergänzt: „Die Corona-Verordnungen kommen für die Veranstaltungsbranche einem Berufsverbot gleich. Es ist nicht hinnehmbar, dass die Bundesregierung insbesondere die Solo-Selbständigen im Regen stehen lässt. Die Soforthilfe muss auch für die Deckung des Lebensbedarfs gewährt werden. Die zaghafte Nachbesserung des Landes NRW ist dabei viel zu wenig. Wenn es in Zukunft noch so etwas wie ein kulturelles Leben geben soll, dann muss die Bundesregierung endlich handeln.“

Die #AlarmstufeRot-Demonstration zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft findet erstmals am Mittwoch, 5. August 2020 statt. Los geht es um 12:05 Uhr. Treffpunkt: Rheinterrasse. Über das Rheinufer geht es über den Burgplatz Richtung Wirtschaftsministerium. Die Abschlusskundgebung findet auf der Wiese vor dem NRW—Landtag statt.

Nachrichtenquelle: Read More