DIE LINKE.NRW: Armutsgefährdungsquote: Kinder mit einer eigenen Existenzsicherung vor Armut schützen

„Besonders Alleinerziehende mit Kindern und Familien mit mehr als zwei Kindern sind laut einer nun veröffentlichten Statistik des Landesbetriebs Information und Technik besonders häufig von relativer Einkommensarmut betroffen. Viele dieser Kinder können am gesellschaftlichen Leben nicht teilhaben, weil der Eintritt für den Zoo oder Freibad zu teuer sind. An einem heißen Sommertag einfach mal ein Eis essen gehen? Für arme und von Armut bedrohte Familien nicht drin. Deshalb muss es für Kinder von Alleinerziehenden und Familien, die von einem geringen Einkommen oder Grundsicherung leben, eine eigene Existenzsicherung geben“, fordert die Linken-Politikerin.

Nachrichtenquelle: Read More