DIE LINKE.NRW: Hiroshima mahnt: Atomwaffen abschaffen!

Und weiter: „Wir fordern die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrages durch die Bundesregierung und den Abzug der US-Atomwaffen aus Büchel in Rheinland-Pfalz. Die NATO-Mitgliedstaaten boykottieren den Verbotsvertrag und wollen stattdessen ihr Atombombenarsenal modernisieren – das muss sich ändern! Hiroshima mahnt – Atomwaffen abschaffen!“.

„92 Prozent der Bevölkerung in Deutschland sprechen sich in einer repräsentativen Umfrage für die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrages aus“, ergänzt die Landessprecherin. „Und eine Mehrheit ist auch für den Abzug der US-Atomwaffen aus Büchel sowie den Abzug der US-Truppen aus Deutschland. Es ist für DIE LINKE unvorstellbar, warum die Bundesregierung vor diesem Hintergrund neue Trägerflugzeuge für den Transport und Abwurf der US-Atomwaffen für 7,5 Milliarden Euro kaufen will. Dieses Geld wird dringend für Gesundheit, Wohnen, Bildung und den sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft gebraucht. Und die Atomwaffen aus Büchel müssen abgezogen und vernichtet werden“, fordert Höger abschließend.

Nachrichtenquelle: Read More