DIE LINKE.NRW: Industriereiniger kämpfen für mehr Lohn – Unternehmen wünscht sich 20 Prozent Lohnverzicht

„Die Beschäftigten und ihre Gewerkschaft IG BAU fordern angesichts der soliden Auftragslage eine Lohnsteigerung von 5,5 Prozent, worauf die Unternehmensführung weitere Verhandlungen verweigert. Statt Lösungen zu suchen, wünschte sich das Unternehmen in den Tarifverhandlungen eine Lohnkürzung von minus 20 Prozent und hat gedroht, die befristeten Kolleginnen und Kollegen auf die Straße zu setzen. Wenn diese Unternehmensführung denkt, dass sie die Krise ausnutzen kann, um mit Gewalt frühkapitalistische Zustände durchzusetzen, hat sie sich geschnitten. DIE LINKE Nordrhein-Westfalen wird die Beschäftigten der IHG in ihrer Tarifauseinandersetzung ab jetzt solidarisch begleiten und fordert das Unternehmen auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren“, so Leye abschließend.

Nachrichtenquelle: Read More