DIE LINKE.Paderborn: Brandstiftung in der Auguste-Viktoria-Klinik: Es muss endlich gehandelt werden!

„Trotz des Anfang des Jahres mehrheitlich angenommen Antrags der LINKEN, dass der beschädigte Zaun repariert wird, hat es die Verwaltung in den letzten neun Monaten nicht geschafft dem nachzukommen.“, so Mehmet Ali Yesil, Fraktionsvorsitzender der Badestädter Linksfraktion und ergänzt: „Wie zu Beginn der Amtszeit von Bürgermeister Bee, erfährt die Klinik auch zum Ende dieser keinerlei Interesse und Aufmerksamkeit vom ersten Bürger der Stadt. Deshalb befindet sich die ehemalige Auguste-Viktoria-Klinik auch in einem solch desolaten Zustand.“

Der Brand am 14. September, nur einen Tag nach den Kommunalwahlen, hinterlässt sowohl bei der LINKEN, als auch bei vielen Bürgerinnen und Bürgern ein merkwürdiges Gefühl.

Katharina Lücke, die ab November mit Mehmet Ali Yesil die neue Linksfraktion im Rat bildet, sagt dazu: „In Anbetracht dessen, dass es sich um Brandstiftung handelte, muss endlich gehandelt werden! Offene Tore, eine mangelnde Einzäunung und auch die nicht gesicherten Eingänge am Gebäude selbst, laden ja dazu ein sich Zutritt ins Gebäude zu verschaffen. Entsprechende Sicherungsmaßnahmen und eine Konkretisierung und Umsetzung der Nutzungspläne seitens des neuen Bürgermeisters Ulrich Lange, sollten jetzt die höchste Priorität haben.“

Nachrichtenquelle: Read More