DIE LINKE.Recklinghausen: DIE LINKE im Kreis Recklinghausen ist bereit für die Kreistagswahl

Danach rief Versammlungsleiter Christian Leye (Landessprecher DIE LINKE. NRW) zur Wahl der Reserveliste auf, insgesamt wurden 27 Kandidatinnen und Kandidaten auf die Liste gewählt. Angeführt wird die Reserveliste der Kreislinken von Rolf Kohn aus Recklinghausen, es folgen auf Platz 2. Martina Ruhardt (Herten), 3. Claudia Flaisch (Marl), 4. Michael Kamps (Waltrop), 5. Petra Willemsen (Datteln), 6. Olaf Jung (Gladbeck), 7. Dr. Nina Schwering (Waltrop), 8. Reinhold Schneider (Oer-Erkenschwick),  9. Margita Gudjons (Castrop-Rauxel) und 10. Erich Burmeister (Recklinghausen). Die Liste repräsentiert somit ein breites Spektrum aus Sozial-, Inklusions- und Umweltpolitiker*innen und Aktiven aus Initiativen und Gewerkschaften. Auch 4 Vertreter*innen der Linksjugend Solid wurden auf die Liste gewählt.

DIE LINKE im Kreis Recklinghausen beschloss für die Kommunalwahl auch eine(n) Kandidat*in für das Amt des Landrates ins Rennen zu schicken, dazu gab es ein klares Votum für Rolf Kohn.

Rolf Kohn gehört seit 2014 dem Kreistag RE anist Gruppensprecher der LINKEN in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe und zusammen mit Martina Ruhardt als Doppelspitze einer der beiden Vorsitzenden der Kreistagsfraktion.

Rolf Kohn betonte in seiner Bewerbungsrede die bisherige gute Zusammenarbeit in der Fraktion und griff die aktuellen Themen auf die von der Kreistagsfraktion bearbeitet werden: „Themen wie Westfleisch, Erstattung der PC-Anschaffungskosten für bedürftige Schülerinnen und Schüler, die sozialen Folgen der Coronakrise, der drohende Wassermangel oder die miserable Umsetzung der S9 Anbindung werden auch in der kommenden Amtsperiode noch aktuell sein“, Kohn weiter: „Im Mittelpunkt der linken Politik steht seit je her die Sozialpolitik und das ist bitter nötig, während für große Betriebe Rettungsschirme in Milliardenhöhe aufgespannt werden, wächst die Armut in unserem Kreis, besonders bei Kindern, Alleinerziehenden und Senior*innen. Das können wir nicht zulassen, dafür brauchen wir ein starke LINKE im Kreistag RE und dafür werde ich kämpfen“.

 

Nachrichtenquelle: Read More