DIE LINKE.Rhein-Erft: Solidarität ist Zukunft – Die LINKE. Rhein-Erft unterstützt den Aufruf und die Kundgebungen des DGB zum 1. Mai

Die beiden Bundestagskandidaten der DIE LINKE. Rhein-Erft sowie der Kreisvorstand der LINKEN Rhein-Erft unterstützten den diesjährigen Aufruf des DGB „Solidarität ist Zukunft“ und mobilisieren für die Mai Kundgebung am Kölner Heumarkt – unter Einhaltung der geltenden Corona Schutzmaßnahmen.

Stefan Söhngen, Direktkandidat im Wahlkreis 92 (Euskirchen/Rhein-Erft II) und Listenplatz 16 auf der Landesliste der LINKEN NRW zur Bundestagswahl sowie Kreisgeschäftsführer der LINKEN Rhein-Erft, kommentiert die Aktionen zum 1. Mai wie folgt: „Das Motto des diesjährigen 1. Mai „Solidarität ist Zukunft“ passt perfekt in die Rahmenbedingungen der Pandemie. Gerade nicht der Markt bringt uns durch die Krise, sondern der auf Solidarität beruhende Sozialstaat. Daher muss auch als Folge aus der Pandemie die öffentliche Daseinsvorsorge ausgebaut werden. Außerdem ist Solidarität auch die Zukunft der Bildung, denn gerade in der Pandemie haben es die Kinder reicher Eltern leichter, weil sie die nötigen Geräte und Unterstützung haben. Um diese Ungleichheit zu bekämpfen, braucht es ein besser finanziertes und ein personell sowie technisch besser ausgestattetes Bildungssystem“

Sirin Seitz, Direktkandidatin im Wahlkreis 91 (Rhein-Erft I) und Kreissprecherin der LINKEN Rhein-Erft ergänzt: „Der Aufruf des DGB ist unheimlich wichtig und wird von uns vollstens unterstützt. Es braucht jetzt massive Investitionen in Infrastruktur, Bildung, Soziales, Digitalisierung und Wohnen. Dazu müssen die Reichsten, als Krisengewinner, durch eine Vermögensabgabe stärker an der Finanzierung des Gemeinwesens beteiligt werden. Außerdem gilt unsere Solidarität natürlich den Beschäftigten in der Pflege, sie tragen die meiste Last in der Pandemie und können nicht mal für bessere Arbeitsbedingungen streiken. und werden nur mit Almosen abgespeist Solidarität ist kein Luxus, den wir uns in guten Momenten mal kurz leisten sollten. Sie ist das Mittel gegen Hetze und Spaltung, sie verhindert die Ausgrenzung von Menschen und sie nimmt Menschen die Angst, zurückgelassen zu werden. Sie hilft damit gegen die extreme Rechte und Verschwörungsideologen. Solidarität ist das Fundament der Demokratie.“

Nachrichtenquelle: Read More