DIE LINKE.Rhein-Sieg: LINKE übergibt Spende an Frauenhaus Troisdorf

Wir befinden uns in einer massiven Wirtschaftkrise. Dabei handelt es sich nicht um eine statistische Krise, sondern um eine, die massive Opfer fordert. Frauen sind oft nicht nur Opfer der Wirtschaftkrise, sondern leiden auch unter häuslicher Gewalt, die während des Lockdowns zugenommen hat.

Und so kommt es, dass Frauen z.B. in das Frauenhaus in Troisdorf flüchten müssen und dort oft völlig mittellos ankommen. Da fehlt es dann am nötigsten, zum Beispiel an Hygieneartikeln. Die Mitglieder des Kreisvorstandes von DIE LINKE. Rhein-Sieg legten deshalb zusammen, um dem Frauenhaus in Troisdorf eine Sachspende mit den wichtigsten Hygienartikeln zukommen zu lassen.

Kreissprecherin Stefanie Kemper erklärt: „Als wir in der Kreisvorstandssitzung von den Problemen des Frauenhauses hörten, erklärten sich mehrere Kreisvorstandsmitglieder spontan zu privaten Spenden bereit. Ich freue mich, feststellen zu können, dass hier soziales Engagement nicht nur gepredigt, sondern auch gelebt wird.“

Die Spende wurde heute, am 02.02.2021, übergeben.

Der Kreisverband DIE LINKE. Rhein-Sieg hatte bereits zu Weihnachten 2020 eine Spende von 500 € an die Tafel in Eitorf übergeben.

Nachrichtenquelle: Read More