DIE LINKE.Sachsen: Für eine friedliche Welt

Weltweit sind die Ausgaben für Militär und Waffen in den letzten Jahren fast durchgehend gestiegen und haben eine Rekordhöhe erreicht. DIE LINKE hingegen setzt auf Abrüstung, Kooperation und friedliche Konfliktlösung. Dafür trägt auch Deutschland eine Verantwortung: Zuletzt zeigte eine Studie des „Leibniz-Instituts – Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung“ (HSFK), dass Deutschland systematisch die eigenen zentralen Grundsätze im Hinblick auf Rüstungsexporte verletzt. Und auch in Sachsen ist einiges zu tun: Umfangreiche NATO-Militärtransporte durchqueren Sachsen in Richtung Osten und immer unverfrorener wirbt die Bundeswehr in den Schulen unseres Bundeslandes.

Aktuelle Termine

1. September 2020
17:00 – 19:00 Uhr
Friedensfest im Kamenz

1. September 2020
8:30 Uhr
Weltfriedenstag: Tour durchs Erzgebirge

alle Termine

Ministerpräsident Kretschmer lädt für kommenden Samstag (7. März) bzw. Sonntag (8. März) nach Frankenberg bzw. Weißwasser zu … weiterlesen
Zum Beginn des Auslieferungsverfahrens wegen Spionage gegen Julian Assange, der sich aktuell in britischer Haft befindet, unterstützt … weiterlesen
DIE LINKE. Sachsen unterstützt mit Beschluss des Landesvorstandes vom 17. Januar 2020 den Bündnisaufruf gegen das Kriegsmanöver Defender … weiterlesen
Vor dem Hintergrund der jüngsten außenpolitischen Spannungen in der Welt und der jüngsten Eskalation zwischen den Regierungen der USA und … weiterlesen

Das will DIE LINKE:

  • Konsequent sein: Waffenexporte verbieten – vor allem in Krisengebiete.
  • Abrüsten: Keine Erhöhung des Militäretats und keine europäische Armee.
  • Das internationale Recht stärken
  • Soziale Gerechtigkeit weltweit – solidarische Zusammenarbeit stärken
  • Frieden stärken: Europäische Entspannungspolitik statt Auslandseinsätze der Bundeswehr.

Die Kündigung von Abrüstungsverträgen, das Säbelrasseln in Form von Militärmanövern und zahlreiche regionale Kriege und Konflikte mit internationaler Beteiligung zeigen, wie wichtig aktive Friedenspolitik ist.

Links zum Thema

Material

Flyer: Nie wieder Krieg (Bundesverband)
Themenfolder Frieden (Bundesverband)

Gerade die Corona-Pandemie macht doch deutlich, dass die Menschheit besseres zu tun hätte, als immer mehr Geld in Rüstung zu pumpen. Während das reiche Deutschland Waffen auch in Kriegsgebiete exportiert, hat das kleine Land Kuba während der Corona-Pandemie mit hunderten Ärztinnen und Ärzten auch in Europa ausgeholfen. Hilfe in die Welt tragen, statt Waffen zu verschicken: Daran sollten wir uns ein Beispiel nehmen.

 

 

Nachrichtenquelle: Read More