DIE LINKE.Sachsen: Nichts über uns ohne uns – Autistic Pride Day

Zum Autistic Pride Day am 18.06.2020 erklären die Landesinklusionsbeauftragten von DIE LINKE. Sachsen:

„Der Autistic Pride Day wird seit 2005 weltweit von autistischen Menschen gefeiert und soll das Empowerment autististischer Menschen und ihre Rechte auf Selbstbestimmtes Leben stärken. Er steht daher im krassen Gegensatz zum Weltautismustag, der jedes Jahr am 02. April seit 2008 in dem Sinne begangen wird, dass autistische Menschen an ihrem Autismus leiden und man mit fragwürdigen Therapien ihren Autismus als Teil ihrer Persönlichkeit „wegtherapieren“ soll. Behinderte, hier autistische Menschen, müssen in ihrem Bestreben nach einem selbstbestimmten Leben gestärkt und unterstützt werden. Ableismus ist in jeder Form inakzeptabel und überall muss die Maxime „Nichts über uns ohne uns“ gelten! Wir erklären uns daher selbstverständlich solidarisch mit den Anliegen des Autistic Pride Days. Dafür steht das abgebildete Unendlichkeitszeichen.“

Anne Kathrin Legath Birger Höhn, Landesinklusionsbeauftragte


Nachrichtenquelle: Read More