DIE LINKE.Siegen-Wittgenstein: Fragebogen zur Bürgermeisterwahl 2020:

1. Der Steckbrief:

 

– Name: Heuer, Andrea

– Parteizugehörigkeit: parteilos , ich kandidiere für und unterstützt durch DIE LINKE.

– Alter: 48 Jahre

– Konfession: römisch katholisch

– Geburtsort: Bad  Berleburg

– Jetziger Wohnort: Bad Berleburg

– Beziehungsstatus/Familienstand: geschieden

– Ausbildung/erlernter Beruf: Hebamme

– Derzeitig ausgeübter Beruf: Hebamme / Gastronomin

– Mein Verein:  ich habe keinen Lieblingsverein

– Meine Musik: Klassik, alles Querbeet

– Mein Lieblingsfilm: The Birdcage

– Mein Lieblingsbuch: Mistrals Tochter

– Mein liebstes Urlaubsziel: Sylt

– Meine Freizeit (verbringe ich mit): Sport und meine Tiere

 

2. Darum will ich Bürgermeister/in werden:

 

Bad Berleburg hat aus meiner Sicht seine Chancen und Möglichkeiten in der Vergangenheit nicht ausreichend genutzt hat und das will ich ändern.  Berleburg hat grade in den letzten Jahren am Lebensqualität verloren.  Grade in meinem Café bekomme ich immer wieder zu hören, dass Bad Berleburg als Wohn-, Lebens-  und Arbeitsort, aber auch als Kur- und Kulturort immer weniger zu bieten hat, dass  will ich ändern.

 

3. Das sind meine fünf Schwerpunkte für Bad Berleburg (mit Begründung):

 

Entscheidungsbeteiligung der Bad  Berleburger BürgerInnen

 

Zentraler Ort der Diskussion und politischer  Entscheidungsprozesse ist die Stadtverordnetenversammlung, als  Ort der Vertretung der Bürgerschaft Bad Berleburgs, wesentliche Entscheidungen müssen hier getroffen werden und nicht durch wenige Einzelne. Hierbei ist es  unerlässlich basisdemokratische Entscheidungsstrukturen zu stärken und auszubauen, zum Beispiel durch die  Installation eines dauerhaften Bürgerrates. Weichen stellende Entscheidungen müssen dabei durch Bürgerentscheid getroffen werden. Ich will und bin für eine Politik von unten nach oben, nicht umgekehrt.

 

Offene Gesellschaft in Bad  Berleburg 

 

Ich stehe für ein soziales, ökologisches und friedliches  Miteinander , für Vielfalt, Gleichberechtigung. Weder Herkunft, Aussehen, Geschlecht und sexuelle Orientierung , noch Religion dürfen ein Hindernis oder Ausschlussgrund sein.  Ich möchte  ein Berleburg in dem  Alle eine Chance auf ein eigenständiges und selbst bestimmtes Leben haben. Wir  müssen Herausforderungen auch als Chance und Bereicherung für die Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft begreifen. Unser Bad Berleburg muss ein offener und sicherer Ort für alle Menschen die in Berleburg ihre Heimat haben, ihre Heimat suchen oder in Berleburg Gast sind oder sein möchten, sein und bleiben.

 

 

In Bad Berleburg soziale Gerechtigkeit leben und gestalten

 

Die zunehmende Spaltung in Arm und Reich ist eine große Gefahr für den Zusammenhalt unserer

Gesellschaft und für unsere Demokratie, auch in Berleburg  Wir brauchen daher eine gut ausgebaute soziale Infrastruktur, die Armut nicht tabuisiert, sondern in allen ihren Facetten zur Kenntnis nimmt und im Rahmen der kommunalen Möglichkeiten bekämpft. Nicht zuletzt will ich mich für den Ausbau von sozialen Einrichtungen in Bad Berleburg und für eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung, die keinen Profitinteressen gehorchen muss einsetzen . Gesundheit ist keine Ware.

 

Ökologisch verantwortliche Zukunftspolitik für und in Bad Berleburg

 

Nachhaltiges und verantwortungsvolles kommunales Handeln erfordert unter anderem eine regionales Energiekonzept, in dem die verschiedenen regenerativen Energieformen miteinander kombiniert werden, dies ergänzt durch  ein nachhaltiges Wertstoffkreislaufsystem . Da sich der Klimawandel nicht abwenden, sondern nur noch verlangsamen und begrenzen lässt, müssen wir auch in Bad Berleburg schon heute in unserer gesamten Infrastruktur Klima anpassende Lösungen einbauen, die es uns erlauben, zukünftig besser Klimawandel zurechtzukommen.  Insgesamt gilt es aber die biologische Vielfalt unserer Natur zu erhalten bzw. wiederherzustellen.

 

Stärkung der kommunalen Daseinsvorsorge, Digitalisierung, Wohnen, Arbeiten in Bad Berleburg

 

In der Vergangenheit  wurden viele Einrichtungen der öffentlichen Infrastruktur und der kommunalen Daseinsvorsorge nach rein ökonomischen Maßstäben umgestaltet oder  privatisiert. Demgegenüber will ich  die Rekommunalisierung möglichst vieler öffentlicher Aufgaben und ihre Ausrichtung an den Bedürfnissen der BürgerInnen. Bad Berleburg muss eine flächendeckende, umfassende  und bürgernahe Infrastruktur schaffen. Die Entwicklung der Kernstadt und der Dörfer Bad Berleburgs muss gleichberechtigt erfolgen. Die Gewerbe- und Handwerksbetriebe sowie landwirtschaftliche Betriebe müssen unterstützt werden. Der Ausbau des Breitbandnetzes befürworte ich, jedoch muss dies  der Kontrolle der  kommunalen Allgemeinheit unterliegen. Auch brauchen wir  mehr ortsnahe Arbeit und für alle bezahlbaren, bedarfsgerechten Wohnraum. Auch gehört dazu selbstverständlich  ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot.

Nachrichtenquelle: Read More