DIE LINKE.Siegen-Wittgenstein: Ischeroth muss erhalten bleiben

Das Offene Klimabündnis Siegen-Wittgenstein lud am gestrigen Abend zum Waldspaziergang am Ischeroth ein. Das Offene Klimabündnis untersützt die Bürgerinnen und Bürger in Bühl und Umgebung in ihrem Bestreben den Ischeroth zu erhalten. Der Ischeroth ist die höchste Erhebung der Stadt Freudenberg. Hier ist ein großes Industriegebiet (GIB Wilhelmshöhe-Nord) geplant, dessen Bau Natur, ein wichtiges Naherholungsgebiet und Wohnqualität zerstören würde. 14 Hektar Wald müssten gerodet werden.

Auch DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein ist im Offenen Klimabündnis aktiv und steht ganz klar an der Seite der Bürgerinnen und Bürger, die sich den Plänen widersetzen. Hier muss der Erhalt der Natur und der Lebensbedingungen Vorrang vor den Gewerbesteuereinnahmen haben! Gerade in Zeiten des Klimawandels müsste klar sein, wie wichtig die Wälder für uns sind und zukünftig sein werden.

Weitere Informationen zu der Bürgerinitiave: https://www.ischeroth-nicht-zerstoeren.de

Nachrichtenquelle: Read More