DIE LINKE.Warendorf: Bezugspersonen von Menschen mit Behinderung schnellstmöglich impfen

Zum einen ist da die geplante Bau-Novelle der NRW-Landesregierung, die für das barrierefreie Bauen in NRW einen Rückschritt bedeutet. Dann sind da die Auswirkungen der Corona-Einschränkung, die Menschen mit Behinderung stärker treffen als Nicht-Behinderte. „Es muss nun alles getan werden, damit Menschen mit Behinderung, ihre Bezugs- und Betreuungspersonen schnellstmöglich geimpft werden“, fordert Siehoff und weiter: „Wir wollen ein Land, in dem alle Menschen gleichberechtigt zusammenleben und an den demokratischen Entscheidungen beteiligt werden – unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten, ihrer körperlichen Verfassung, ihrer Herkunft und sozialen Stellung, ihrem Geschlecht, Alter oder ihrer sexuellen Orientierung. Eine inklusive Gesellschaft, in der niemand ausgegrenzt wird.“

Nachrichtenquelle: Read More