DIE LINKE.Warendorf: Faire Löhne? Mit Sicherheit!

DIE LINKE NRW fordert den Arbeitgeberverband BDSW auf, den Versuch aufzugeben, die 52.000 Beschäftigten der nordrhein-westfälischen Sicherheitswirtschaft mit Centbeträgen abzuspeisen. „Von Einbußen durch die Corona-Krise sind die Security-Konzerne weniger stark betroffen als viele andere Branchen“, ergänzt Ulrike Eifler gewrkschaftspolitische Sprecherin der LINKEN NRW „Gebäude und kritische Infrastruktur werden schließlich weiterhin bewacht. Die Pandemie als Ausrede für niedrige Löhne nutzen zu wollen, das zieht nicht. Es ist höchste Zeit, dass die Arbeitgeber endlich ihrer Verantwortung gerecht werden. Denn solange die Firmen nur Niedrigstlöhne zahlen, legt die Gesamtgesellschaft drauf.“

Nachrichtenquelle: Read More